von: mediamag.at-Redaktion

Schluss mit faden Fotos

Mehr Pep mit neuen Pespektiven

Trauen Sie sich! Machen Sie ungewöhnliche Bilder! Egal ob Sie mit dem Smartphone oder mit einer Digitalkamera unterwegs sind: Werden Sie mutig! Stellen Sie die Kamera auf den Kopf, legen Sie sie auf den Boden oder fotografieren Sie von unten nach oben. Falls sie eine Kamera mit Wechselobjektiv besitzen, probieren Sie ein extremes Weitwinkelobjektiv aus. Somit können Sie gezielt verrückte Bildwirkungen erzeugen.

Versuchen Sie ungewöhnliche Perspektiven.
Foto: eurobanks/iStock

Hier sind ein paar Tipps für originelle Perspektiven.

Ab auf den Boden:

Legen Sie die Kamera auf den Boden und versuchen Sie, einen dort platzierten Gegenstand scharf zu stellen.   

Gehen Sie in die Knie oder legen Sie sich auf den Boden.
Foto: Marjan Apostolovic/iStock

Blick nach oben:

Befinden Sie sich in einer Großstadt mit hohen Gebäuden, können sie die Skyline auch ganz untypisch aufnehmen, indem Sie die Kamera direkt von unten nach oben an die Hauswand lehnen. 

Blicken Sie öfter auch mal nach oben.
Foto: Xijian/iStock

Wasser-Reflektionen:

Hat es gerade geregnet oder befindet sich in der Nähe eine Pfütze? Nutzen Sie die Wasserlache, um spezielle Reflektionen von umliegenden Gebäuden und Objekten einzufangen.

Versuchen Sie originelle Spiegelungen einzubauen.
Foto: Romasolo/iStock