Mediamarkt Österreich
von:

Schwarzer Bildschirm beim MacBook

Das kann man tun

Es ist ein ungutes Gefühl: Man klappt das MacBook auf, aber der Bildschirm bleibt schwarz. Doch keine Panik — es gibt ein paar Tipps, wie man den Apple-Rechner wieder zum Laufen bringt.

Wenn der Bildschirm des MacBooks beim Aufklappen schwarz bleibt.
Foto: iStock/Lechatnoir

Viele Apple-User können davon ein Lied singen: Man klappt das MacBook oder Macbook Pro auf — doch der Monitor bleibt schwarz. Auch die Beleuchtung der Tastatur sowie das leuchtende Apfel-Logo auf der Rückseite des Geräts bleiben dunkel. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Wichtig ist jedoch: Es gibt einige Lösungsansätze.

Das kann man machen, wenn der Bildschirm des MacBooks beim Aufklappen schwarz bleibt.
Foto: Apple Inc.

Zu Beginn sollte man naturgemäß die offensichtlichsten Fehlerquellen angehen. Ist der Akku leer? Oder gibt es ein Problem mit der Stromversorgung? Falls ja, lässt sich der Rechner meist „wiederbeleben“, wenn man ihn am Ladekabel anschließt. Ebenfalls ein Klassiker ist die Bildschirmhelligkeit. Öfter als man meint, kommt man unabsichtlich an die betreffenden Tasten.

Ausschalten, einschalten, geht

Kann man die Stromversorgung und die Bildschirmhelligkeit als Fehlerquellen ausschließen, sollte man jenen Tipp befolgen, der am häufigsten klappt: Einfaches Aus- und Einschalten des Geräts. Gerade nach Software-Updates kann es vorkommen, dass das System „hängenbleibt“. Das beste Weg, diesen Fehler zu korrigieren, ist es, den Power-Button gedrückt zu halten und den Mac so zum Abschalten zu zwingen. Danach im besten Falle etwa 30 Sekunden warten und den Power-Button kurz drücken, um den Rechner neu zu starten.

Zu Beginn sollte man naturgemäß die offensichtlichsten Fehlerquellen angehen.
Foto: Apple Inc.

SMC und NVRAM zurücksetzen

Falls auch das nichts bewirkt, ist es an der Zeit, den System Management Controller (SMC) sowie den nicht-flüchtigen Arbeitsspeicher (NVRAM) des Mac-Rechners zurückzusetzen. Das funktioniert so:

  1. Gerät ausschalten und Ladekabel entfernen.
     
  2. „Shift“, Steuertaste „crtl“ und Wahltaste „alt“ gemeinsam mit dem Power-Button für mindestens 12 Sekunden gedrückt halten.
     
  3. In der Folge alle Tasten gleichzeitig auslassen und das Ladekabel wieder anschließen.
     
  4. Den Mac einschalten.
     
  5. Beim Neustart die Befehlstaste „cmd“, die Wahltaste „alt“ sowie „p“ und „r“ für rund 20 Sekunden gleichzeitig gedrückt halten.

Sollte auch nach dieser Prozedur der Bildschirm des Apple-Rechners dunkel bleiben, ist es ratsam, sich an den Apple-Support zu wenden.