von: mediamag.at-Redaktion

CES 2019: Smart- Home-Trends

Besser und sicher wohnen

Die CES 2019 in Las Vegas bringt nicht nur viele Neuigkeiten in Sachen Entertainment mit sich, sondern auch Innovationen für das Smart Home. Diese neuen Technologien machen Ihr Zuhause schlauer und sicherer.

Die CES 2019 bringt einiges für ein sicheres Smart Home.
Foto: Philips

Türklingel von Netatmo

So haben Sie Ihre Besucher im Blick: Die neue intelligente Videotürklingel verbindet den Eingangsbereich Ihres Zuhauses mit Ihrem Smartphone. Wenn jemand klingelt, erhalten Sie einen Videoanruf. Egal, ob Sie zuhause sind oder gerade in der Arbeit: Mit diesem Smart Home-System verpassen Sie keinen Besucher. Die Türklingel, die im Rahmen der CES 2019 in Las Vegas präsentiert und ausgezeichnet wurde (CES Innovation Awards, Kategorie Hausgeräte), ist mit einer 1080p-Kamera mit 160°-Weitwinkelobjektiv ausgestattet, damit Sie ein kristallklares Bild von den Geschehnissen vor Ihrer Haustür bekommen. Sollte versucht werden, das Gerät zu deaktivieren oder von der Hauswand zu entfernen bekommen Sie ebenfalls eine Benachrichtigung. Das neue Netatmo-Device ist mit Apples „HomeKit“-System kompatibel.

Netatmo bringt eine smarte Türklingel.
Foto: Netatmo

Licht für mehr Sicherheit

Die Smart-Home-Sicherheitsexperten von Ring lassen auch auf der CES 2019 von sich hören. „Ring Smart Lighting“ nennt sich die neue Produkt-Linie, die ab Frühling dieses Jahres für mehr Sicherheit rund um Ihr Zuhause sorgen soll. Die smarten Beleuchtungsmodule werden aktiviert, wenn sie Bewegung wahrnehmen. Zudem können die Lichtquellen mit anderen Ring-Produkten zusammengeschalten werden – so kann die Kamera beginnen, aufzuzeichnen, sobald der Bewegungssensor anschlägt und Ihr Smartphone bekommt eine Benachrichtigung zugeschickt. So bleibt Ihr Smart Home sicher.

Boschs Zukunftsvisionen

Bosch ist ebenfalls auf der CES 2019 in Las Vegas vertreten und hat eine Reihe an innovativen Lösungen für das Smart Home präsentiert. Einen genauen Überblick über die Technologien die sich Bosch für das schlaue Zuhause überlegt hat, finden Sie in diesem Artikel dazu.

Bosch macht die Arbeitsfläche zum Touchscreen.
Foto: Bosch, Open Street Map

Erweiterung von Philips Hue

Einer der Smart Home-Klassiker – Philips „Hue“-Reihe – bekommt Zuwachs. Das Sortiment soll im Februar 2019 um mehrere Outdoor-Gadgets erweitert werden, wie zum Beispiel ein Sensor, der erkennt, wenn sich etwas im Garten rund um Ihr Eigenheim bewegt. So können Sie abends unerwünschte Besucher fernhalten und Gäste mit warmem Licht begrüßen.

Philips „Hue“ erhält Outdoor-Sensoren.
Foto: Philips

Das könnte Sie auch interessieren: