von: mediamag.at-Redaktion

Das bedeutet ZigBee

Der unbekannte Smart Home-Standard

Selbst ausgesprochenen Smart Home-Experten dürfte der Begriff ZigBee nur in Ausnahmefällen bekannt sein. Dabei handelt es sich um ein Verfahren für drahtlose Netzwerke, bei dem weltweit über 200 Unternehmen beteiligt sind.

Smart Home: Das steckt hinter dem Begriff ZigBee.
Foto: andresr/iStock

Bereits im Jahr 2002 wurde der lose Zusammenschluss gebildet, die sogenannte „ZigBee-Allianz“. Deren Ziel war die Etablierung eines eigenen Funkstandards für den Heimelektronik-Bereich. Ab 2004 startete der im Vergleich zu WLAN und Bluetooth besonders energieeffiziente, flexible und zudem äußerst einfach bedienbare Funkstandard dann durch. 

ZigBee - der unbekannte Smart Home-Standard, kommt u. a. bei den Hue-Produkten von Philips zum Einsatz.
Foto: Philips

Einfaches Plug & Play

Der größte Vorteil für die Nutzer: In der Regel muss ein mit ZigBee-kompatibles Gerät nur eingeschalten werden, um automatisch zum Bestandteil eines bestehenden Smart Home-Netzwerks zu werden. Unter anderem nutzt Philips einen Funkstandard auf ZigBee-Basis für die Steuerung der „Hue“-Leuchtsysteme.