von: mediamag.at-Redaktion

Smartes ABC am Tablet

Buchstaben und Zahlen entdecken

Lesen und Rechnen können Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren jetzt mithilfe einer interaktiven App und bunten Lettern erlernen. Die smarten Lehrmaterialien bestehen aus einem hölzernen Alphabet mit Zahlen und Buchstaben – und einem Tablet.

Marbotic
Foto: Marbotic

Spielerisch lernen

Auf Kinder üben Tablets einen nahezu magischen Reiz aus. Für die französische Firma Marbotic liegt es daher nahe, das iPad und das Erlernen von geschriebener Sprache zu verbinden. Die Pioniere auf dem Gebiet der „Connected Toys“ kombinieren daher Apps und Holzspielzeug, um ABC-Novizen den Zugang zur Schrift zu erleichtern.

Smart Numbers

Bei diesem Lernprogramm geht es zuerst darum, die Verbindung zwischen dem Zeichen „5“ und dem Klang des gesprochenen Wortes „fünf“ herzustellen. Wenn das Kind die hölzerne Spielfigur in Form einer Fünf auf das Tablet drückt, hört es, wie die Zahl ausgesprochen wird.

In einem weiteren Schritt gilt es die ­Symbole, wie zum Beispiel Fische, auf dem Bildschirm abzuzählen und die richtige Holz-Zahl auf das Display zu drücken. In einer anderen App wird der Umgang mit Zahlen zwischen Null und 100 spielerisch erlernt.

Smart Letters

Nach demselben Prinzip funktioniert auch das Lernprogramm für Buchstaben, bei dem der Umgang mit dem Alphabet entdeckt werden kann. So gilt es, fehlende Lettern einzusetzen oder Worte mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben zu bilden.

Smart Letters und Smart Numbers werden in Kürze bei Media Markt erhältlich sein. Alle Apps sind  in deutscher Sprache und für iOS und Android verfügbar.