von: mediamag.at-Redaktion

HTC präsentiert neues Handy

Zwei Varianten: Desire 12 und 12+

Das neue Smartphone-Modell von HTC erscheint in zwei Varianten: als „Desire 12“ und als das größere und mit einer Dualkamera versehene „Desire 12+“.

„HTC Desire 12” und „HTC Desire 12+“ sind erschienen.
Foto: HTC

„HTC Desire 12”

Das mit einem 5,5 Zoll (14 cm) großen Bildschirm ausgestattete Smartphone ist im griffigen 18:9-Format gehalten und wiegt 137 Gramm. Als Betriebssystem dient Android 7 mit „HTC Sense“ – der vom Hersteller angepassten Benutzeroberfläche. Im Inneren des Handys schlägt ein MediaTek MT6739-Prozessor, der von 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher flankiert wird. Um die Kapazität weiter zu vergrößern, sind microSD-Speicherkarten mit bis zu 2 TB Kapazität einsetzbar.

„HTC Desire 12” und „HTC Desire 12+“ sind erschienen.
Foto: HTC

Die Hauptkamera wurde mit einer Auflösung von 13,1 Megapixel versehen, Video-Aufnahmen sind in Full-HD möglich. Wer beim Fotografieren gerne experimentiert, wird sich über diverse Kameramodi, wie z. B. HDR, 270-Grad-Panorama oder Live-Filter freuen. Die Selfie-Kamera löst mit 5 Megapixel auf und bietet neben elektronischer Bildstabilisierung außerdem einen Selbstauslöser und diverse Modi wie „Live Make-up“.

„HTC Desire 12” und „HTC Desire 12+“ sind erschienen.
Foto: HTC

„HTC Desire 12+“

Die große Schwester des „Desire 12“ glänzt mit 6 Zoll (15,2 cm) Bildschirmdiagonale, 156 Gramm Gewicht und ist ebenfalls im 18:9-Format gehalten. Als Betriebssystem kommt Android 8 mit „HTC Sense“ zum Einsatz. Rechenleistung liefert ein Qualcomm Snapdragon 450-Prozessor, der von einer Adreno 506-GPU begleitet wird. Wie das Schwestermodell wurden im „Desire 12+“ 3 GB RAM und 32 GB interner Speicher verbaut. Letzter kann per microSD auf bis zu 2 TB aufgerüstet werden. Ein rückseitiger Fingerabdrucksensor verschafft blitzschnellen Zugang zum Gerät – ganz ohne umständliches Eintippen von Codes.

„HTC Desire 12” und „HTC Desire 12+“ sind erschienen.
Foto: HTC

Im „Desire 12+“ kommt eine Dualkamera mit 13,1 und 2 Megapixel zum Einsatz. Videos werden in Full-HD (1.080 Pixel) aufgezeichnet, ein LED-Blitz hilft bei Aufnahmen in schlechten Lichtverhältnissen. Zusätzlich zu den Kamera-Features des „Desire 12“ steht der beliebte Bokeh-Effekt zur Verfügung. Die Frontkamera fertigt mit 8 Megapixel und diversen Kameramodi auf Wunsch Selfies an.