von: mediamag.at-Redaktion

Smoothie, Saft und Bowl

Gesundes im Glas und in der Schüssel

Vitaminreiches in flüssiger Form und zum Löffeln: Smoothies und Smoothie-Bowls sind selbst gemacht, resteverwertend und so gesund, wie man möchte.

Smoothie-Bowls
Foto: Julia_Sudnitskaya/iStock

Was sind Bowls?

Alles, was gut zusammenpasst, kommt in eine Schüssel (englisch: „bowl“), um es dann zum Beispiel auf der Couch gemütlich löffeln zu können. Es ist eine Art nachhaltiges Fast Food, das vor allem zum Frühstück oder für die Mahlzeit zwischendurch eine gute und schnell zubereitete Alternative ist.

Smoothie-Bowls

Neuer Essenstrend:Bowle
Foto: margouillatphotos/iStock

Smoothies, die mit frischem Obst, Nüssen, Flocken, Beeren oder Samen in einer Schüssel angerichtet werden, nennt man Smoothie-Bowls. Als Basis dienen je nach Geschmack entweder Gemüse- oder Obst-Smoothies, die mit Haferflocken oder Chia-Samen angereichert werden. Eine Alternative: Zum amerikanischen Ursprung des Smoothies zurückkehren und etwas Joghurt oder Sauerrahm zum Saftmix hinzugeben.

Nachhaltig, einfach & gesund

Der Fantasie sind beim „Mix & Match“ keine Grenzen gesetzt. Sie benötigen nur das, was Sie an Früchten und Gemüse im Kühlschrank bzw. an Toppings im Küchenschrank haben. Dazu ein passender Blender bzw. Smoothie-Maker – und fertig ist die selbstgemachte Mahlzeit zum Löffeln.