von: mediamag.at-Redaktion

Sneakers in die Waschmaschine?

Tipps für saubere Turnschuhe

Kann man Sportschuhe und Sneakers einfach in der Waschmaschine waschen? Die Antwort darauf lautet: Ja, wenn Sie diese Tipps anwenden.

Dürfen Sneakers in die Waschmaschine?
Foto: belchonock/iStock

Ab in die Maschine

So sorgfältig kann man gar nicht mit den neuen Lieblings-Turnschuhen umgehen, dass sie früher oder später nicht doch schmutzig werden. Ist es soweit, werfen Pragmatiker ihre Sneakers gerne in die Waschmaschine – schließlich verfügen die meisten Geräte ja über ein spezielles Programm für Schuhe und besonders empfindliche Textilien.

Tipps für saubere Turnschuhe.
Foto: nikamata/iStock

Aber Vorsicht

Wählen Sie dafür das Schonprogramm mit 30 bis maximal 40 °C für Feinwäsche und benutzen Sie Feinwaschmittel. Bevor es in die Waschmaschine geht, sollten Sie Schnürsenkel und Einlegesohlen entfernen und das Paar mit einem Waschbeutel und zusätzlichen Handtüchern, die Sie mit in die Waschtrommel geben, schützen. Vorsicht auch beim Schleudergang: Unbedingt die niedrigste Stufe wählen.

Sneakers auf der Wäscheleine
Foto: Iulia Alekseeva/iStock

Sorgfältig trocknen

Nach dem Waschgang sollten die Turnschuhe gut und richtig getrocknet werden – aber keinesfalls im Wäschetrockner! Besser ist die gute, alte Methode mit Zeitungspapier. Das wird zusammengeknüllt und ins Innere gestopft. Das entzieht den Sneakers die Feuchtigkeit und hält sie zudem in Form. Letzte Schmutzreste und Schlieren lassen sich am besten mit einer Bürste und einer Paste aus Wasser und etwas Natron bzw. Backpulver entfernen.