von: mediamag.at-Redaktion

So geht ein Wecker-Lautsprecher

Einfacher Trick gegen das Verschlafen

Sind auch Sie jemand, der morgens sehr gerne den „Snooze“-Knopf am Handy-Wecker mehrfach drückt – und dann verschläft? Wir haben einen Tipp, wie Sie das ganz einfach verhindern.

Life-Hack gegen das Verschlafen
Foto: Content Creation GmbH, chokkicx/puhhha/iStock

Viele nutzen die „Snooze“-Funktion des Weckers doch etwas zu ausgiebig. Wenn Sie zu jenen gehören, die immer wieder mal über Gebühr schlafen: Mit diesem sehr einfachen Trick gibt es nur noch selten frühmorgendliche Hektik, weil Sie schon wieder zu lange im Traumland verweilt haben.

Unerreichbarer Lautsprecher

Legen Sie abends nach dem Einstellen Ihrer Weckzeit nicht einfach nur das Handy auf Ihren Nachttisch, sondern holen Sie sich ein großes Trinkglas, in das Ihr Smartphone passt. Das wirkt wie ein Lautsprecher für die Wecktöne und hat ein zusätzliches Plus: Sie können den „Snooze“-Knopf nicht mehr so einfach erreichen.

Das ist vorteilhaft, denn so können Sie diesen auch nicht schnell mal im Halbschlaf ausschalten. Das Resultat: Sie verschlafen nicht mehr so leicht. Im Beitrag „Leichter Aufstehen mit elektronischer Hilfe“ haben wir noch mehr Tipps für Sie, wie Sie morgens besser aus den Federn kommen.

So funktioniert der Trick:

Life-Hack gegen das Verschlafen
Foto: Content Creation GmbH