von: mediamag.at-Redaktion

5 Sommerhits fürs Heimkino

Filmspaß mit Urlaubsflair

Für Urlaubsstimmung muss man nicht in die Fremde reisen: Mit diesen Filmen holen Sie sich den Sommer ins Wohnzimmer ohne Reisestress und Passkontrolle.

Die besten Sommerhits fürs Heimkino.
Foto: Sony Pictures Home Entertainment

1. „Once Upon A Time… In Hollywood“

Spannend, lustig und mitreißend: Die Thriller-Komödie „Once Upon A Time… In Hollywood“ von Quentin Tarantino gehörte zu den Blockbustern des vergangenen Jahres. Der Film verfolgt die Geschichte des Schauspielers Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) und Cliff Booth (Brad Pitt) in der Traumfabrik Hollywood der 1960er-Jahre. Zwischen den Sets von Italowestern und Krimishows entfaltet sich eine spannende Story.

2. „Beach Bum“

Einfach entspannen und den Freuden des Lebens nachgehen: „Beach Bum“ erzählt die Geschichte des Poeten „Moondog“ (Matthey McConaughey). Sein ausschweifender Lebensstil wird von seiner reichen Frau Minnie (Isla Fisher) finanziert. Als diese bei einem Unfall ums Leben kommt, stellt seine Tochter ihm ein Ultimatum: Entweder er wird endlich erwachsen oder bekommt seinen Teil des Erbes nicht.

3. „Mamma Mia“-Filmreihe

Mit Schweden verbindet man eher Fleischbällchen und Möbelhäuser anstelle von Sommerurlaub. Die Musik der Pop-Gruppe ABBA hat allerdings eine Musical-Film-Reihe inspiriert, die Sie auf Griechische Inseln entführt. Die Filme mit Colin Firth, Meryl Streep und noch mehr Stars strotzen nur so vor Liebesdramen, Humor und Familiengeschichten. Ein absoluter Pflichtfilm für Fans der Band und Musical-Liebhaber.

4. „Ferris macht Blau“

Ein Klassiker aus 1986 mit einem etwas jüngeren Matthew Broderick in der Hauptrolle: „Ferris macht Blau“ ist eine Highschool-Komödie mit Road-Trip-Elementen. Ferris ist nicht der fleißigste Schüler aber ein talentierter Schauspieler, wodurch er sich immer wieder durch geschicktes Krankstellen seiner Schulpflicht entzieht. Nach einer gelungenen Finte überredet er seinen besten Freund Cameron (Alan Ruck) und seine Freundin Sloane (Mia Sara) einen Trip nach Chicago zu unternehmen.

„Ferris mach Blau“ und reist nach Chicago.
Foto: Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten

5. „Stand By Me – Geheimnisse eines Sommers“

Ein weiterer Klassiker aus den 80er-Jahren ist der Abenteuerfilm „Stand By Me“. Die vier Freunde Gordie (Will Wheaton), Chris (River Phoenix), Teddy (Corey Feldman) und Vern (Jerry O’Connell) gehen einem Hinweis nach worauf sich die Leiche eines verschwundenen, gleichaltrigen Jungen an einem Bahndamm bei einem Wald befindet. Die Jungen müssen bei Ihrem zweitägigen Trip allerlei Gefahren überwinden und sich ihren Ängsten stellen.

Fünf Jungs auf dem Abenteuer ihres Lebens.
Foto: Sony Pictures Home Entertainment