von: mediamag.at-Redaktion

Sony präsentiert innovative Kopfhörer

Geräuschunterdrückend, kabellos und stilsicher

Mit den neuen „WF-1000XM3“ präsentiert Sony seine neusten kabellosen Kopfhörer. Verbesserte Geräuschunterdrückung und eine beeindruckende Akku-Laufzeit zeichnen diese Gadgets aus.

Die neuen Kopfhörer von Sony.
Foto: Sony

Fokus auf Geräuschunterdrückung

Die neuen kabellosen Kopfhörer „WF-1000XM3“ von Sony konzentrieren sich darauf, Sie von den Geräuschen der Außenwelt abzuschirmen. Zwei Mikrofone im Gerät (ein außen- und ein innenliegendes) erfassen die Nebengeräusche. Der neue „HD Noise Cancelling Prozessor QN1e“ nutzt diese Daten, um die unerwünschten Sounds zu eliminieren. Dies funktioniert sowohl bei konstanten Lärmquellen (zum Beispiel in einem Zug) als auch bei diffusen Störquellen wie beim Straßenverkehr in einer Stadt.

Die „WF-1000XM3“ sind auch optisch ein Highlight.
Foto: Sony

Musik in neuer Qualität

Neben der verbesserten Geräuschunterdrückung wurde natürlich auch am Sound selbst geschraubt. Der Prozessor „QN1e“ verarbeitet Audio-Signale in höchster Qualität und lässt Sie so Ihre Lieblingstracks, Filme und Serien auf höchstem Audio-Niveau genießen. Die sogenannte „Digital Sound Enhancement Engine HX (DSEE HX)“ hilft zudem dabei, komprimierte Sounddateien zu „verbessern“ und so noch besseren Sound aus MP3-Dateien und ähnlichen Formaten zu holen.

Der neue Soundchip sorgt für großartige Qualität.
Foto: Sony

Verbesserte Übertragung

Der Bluetooth-Chip der „WF-1000XM3“ sorgt dafür, dass beide Kopfhörer das Signal gleichzeitig empfangen (meist werden die Signale von einem Kopfhörer empfangen und an den zweiten weitergeleitet). Dies, in Verbindung mit verbesserten Antennen und kürzeren Latenzzeiten (Latenz = Verzögerung), sorgt für ein noch besseres kabelloses Hörerlebnis.