von: mediamag.at-Redaktion

MWC 2019: Sony mit vier neuen Modellen

Flaggschiff heißt Xperia 1

CinemaWide-Format (21:9), 4K-OLED-Display und Dreifach-Kamera waren die herausragendsten technologischen Smartphone-Highlights, die in Barcelona von Sony präsentiert wurden.

Am MWC 2019 zeigt Sony u. a. das Xperia 10 und Xperia 10 Plus.
Foto: Sony

Sony Xperia 1 im neuen Format

Das neue Flaggschiff punktet vor allem mit seinem 4K-OLED-Display Format 21:9 (CinemaWide). Der Bildschirm ist 16,7 cm lang, was den Vorteil hat, dass man zwei Apps gleichzeitig nutzen kann. Smartphone-Fotografen freuen sich über die Dreifach-Kamera mit AF/AE-Tracking (Autofokus und automatischer Augen-Erkennung), Superweitwinkel-Objektiv und Zweifach-Zoom-Linse. Jede der drei Linsen hat 12 MP, die Frontkamera löst mit 8 MP aus. Der Fingerabdruck-Sensor ist beim Sony Xperia 1 auf der Seite zu finden. Ein Snapdragon 855, 6 GB RAM, 128 GB interner Speicher und der Akku (3.330 mAh) sorgen für starke Leistung.

Am MWC 2019 präsentierte Sony sein neues Flaggschiff Xperia 1.
Foto: Sony

Neue Mittelklasse

Die Smartphones Sony Xperia 10 und Xperia 10 Plus bereichern das mittlere Segment. Beide Modelle wurden ebenfalls mit einem Display im 21:9-Format ausgestattet. In Sachen Fotografie wurde eine Dual-Kamera mit 13 MP und 5 MP (Xperia 10) bzw. 12 MP und 8 MP (Xperia 10 Plus) verbaut. Videos können in 4K gedreht werden. Praktisch ist auch die SteadyShot-Funtion für unverwackelte Aufnahmen.

Kleinstes Modell

Das Sony Xperia L3 ist mit seinem 5,7-Zoll-großen Display im 18:9-Format das handlichste der vier MWC-Neuheiten von Sony. Wer Wert auf ein Smartphone mit langer Akkulaufzeit legt, ist hier richtig. Es wurde ein 3.300 mAh Akku verbaut. Die Dual-Kamera löst mit 13 MP und 2 MP aus. Die Frontkamera garantiert mit 8 MP, Bokeh-Effekt und Portrait-Selfie-Modus scharfen und kreativen Fotospaß.

Der Akku (3.300 mAh) ist das stärkste Argument für das neue Sony Xperia L3.
Foto: Sony