von: mediamag.at-Redaktion

Sony präsentiert „Fashion Unplugged“

Coole Accessoires aus Kopfhörer-Kabeln

Wenn Kopfhörer drahtlos funktionieren, was macht man dann mit den übriggebliebenen Kabeln? Sony hat daraus, gemeinsam mit dem britischen Label „Auria“, eine Kollektion von schicken und nachhaltigen Accessoires entworfen.

Sony: Fashion Unplugged
Foto: Sony

Farbenfrohes Upcycling

Man nehme 113 Meter bunte Kabel aus der „h.ear“-Kopfhörer-Serie und verpflichte ein kreatives Design-Label: Das Ergebnis ist eine zugleich stylische und auch praktische Serie an Accessoires, die im Urlaub ein absoluter Hingucker sind. Mit seinen ungewöhnlichen Kreationen hat sich „Auria“ schon einen Namen gemacht: Auf deren Dienste greifen auch Stars wie Rihanna und Lily Cole zurück.

Kabelfrei via Bluetooth

Die Träger von „h.ear“-Kopfhörern können auf Kabel übrigens getrost verzichten, denn die „LDAC“-Technologie von Sony sorgt für qualitativ hochwertigen Klang – auch bei drahtloser Übertragung. Es werden dabei nämlich fast drei Mal mehr Daten übertragen, als bei herkömmlichen Bluetooth-Verbindungen. Zur Koppelung reicht es, den Kopfhörer für wenige Sekunden an ein kompatibles Android-Smartphone zu halten.

„Fashion Unplugged" in Bildern