von: mediamag.at-Redaktion

Das Sony Xperia XZ3

Das Smartphone im Detailblick

Sonys neuestes Flaggschiff – das Sony „Xperia XZ3“ – weiß zu überzeugen. Brillantes Display, smarte Bedienungsmöglichkeiten und elegantes Design machen dieses Smartphone zum Hingucker. Wir werfen einen genaueren Blick auf das Device.

Das Sony „Xperia XZ3“ im Detailblick.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Bekannte Stärken

Mit dem „Xperia XZ3“ baut Sony auf den Stärken seines Vorgängers auf. Sehr gute Performance paart sich bei diesem Device mit einem brillanten 6-Zoll-OLED-Display. Der Bildschirm ist die größte Neuerung des „Xperia XZ3“ gegenüber dem direkten Vorgänger. Das Display mit einer Auflösung von 1440 × 2880 Pixeln stellt Farben und Kontraste außerordentlich intensiv dar, was bei Fotos, Videos und Games am Smartphone besonders zum Vorschein kommt. Wem die Darstellung nicht bunt genug ist, kann im „superlebendigen Modus“ für ein noch farbenfroheres und intensives Bild sorgen. Wem der Bildschirm dann doch zu bunt ist, kann Kontrast und Farbsättigung in den Einstellungen natürlich reduzieren.

Das Display ist besonders farbenfroh.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Smarte Bedienung

Das „Xperia XZ3“ verfügt über einige smarte Bedienungshilfen, die Ihnen dabei helfen, dass Sie die Funktionen, die Sie brauchen auch schnell finden. „Side Sense“ ist das beste Beispiel dafür. Sensoren an der Seite des Smartphones können durch zweimal drücken aktiviert und somit das „Side Sense“-Menü aufgerufen werden. Basierend auf Ihrem Nutzungsverhalten und anderen Aspekten wie Uhrzeit oder Aufenthaltsort schlägt das Smartphone die passenden Apps vor. So können Sie auf dem Weg zur Arbeit zum Beispiel eine Musik-App im Menü finden, um die Pendelzeit etwas unterhaltsamer zu gestalten. Sobald Sie im Büro sitzen, könnten Sie an der gleichen Stelle eine Mail-App sehen.

Das smarte „Side Sense“-Feature passt sich an Ihre Bedürfnisse an.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Großartige Performance

Auch die inneren Werte des „Xperia XZ3“ von Sony können sich sehen lassen. Als Prozessor dient ein Qualcomm „Snapdragon 845“ Achtkern-Prozessor mit 4 × 2,7 GHz- und 4 × 1,7 GHz-Kernen. Für den Arbeitsspeicher sind 4 GB vorgesehen, der interne Speicher ist mit 64 GB veranschlagt, kann aber mit einer microSD-Karte erweitert werden. Die Hauptkamera verfügt über 19 MP und ist mit einem LED-Blitz ausgestattet, die Selfie-Cam an der Front schafft Bilder mit bis zu 13 MP. Als Betriebssystem kommt Android 9.0 „Pie“ zum Einsatz.