von: mediamag.at-Redaktion

MWC: Alcatel stellt Trio vor

„A5 LED“, „A3“ und „U5“ heißen die Neuzugänge

Alcatel hat beim MWC 2017 in Barcelona für jeden Geschmack etwas dabei: Vom Smartphone mit LED-Rücken bis hin zum HD-Screen-Device. Die drei vorgestellten Smartphones bieten einiges!

Das Alcatel „A3“ feierte am MWC 2017 Premiere.
Foto: Alcatel

Kreativ

Mit 35 LEDs auf der Rückseite des Devices ist das „Alcatel A5 LED“ ein wahrer Hingucker. Sie können bestimmen, welche Farben auf dem Rücken des Smartphones über die Oberfläche tanzen. Regen- und Feuer-Simulationen sind ebenso möglich wie Lichtpunkte, die sich zum Beat Ihrer Musik bewegen oder Ihnen Benachrichtigungen anzeigen. Selbst im stummgeschalteten Modus erkennen Sie so, wenn Sie eine Nachricht bekommen haben. Wenn Sie auf das LED-Feature verzichten wollen, können Sie natürlich auch ein mitgeliefertes klassisches Cover anbringen.

Leistung

Für die nötige Power im Inneren des Devices sorgt eine Achtkern-CPU mit 3GB RAM Arbeitsspeicher. 32 GB interner Speicherplatz gibt Ihnen genügend digitalen Stauraum für Fotos, Musik und mehr. Das Display des Handys misst in der Diagonale 5,2 Zoll und findet seinen Platz auf dem 146 x 72,1 x 7,7 mm großen Smartphone. Wenn Sie die LED-Rückseite anbringen, wird das Gerät 2,5 mm dicker. Die Kamera auf der Rückseite schafft Fotos mit 13 MP, die Front-Kamera mit 5 MP.

Das „Alcatel A5 LED“ soll im Mai 2017 erscheinen.

Doppel

Die beiden weiteren vorgestellten Geräte, das „A3“ und das „U5“, sind etwas kleiner als das „A5 LED“.  Das „U5“ kommt mit Vierkern-CPU mit 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher, das „A3“ verfügt über eine Achtkern-CPU, 1,5 GB Ram und 16 GB Speicher. Die Kameras des „A3“ sind in Sachen MP ident mit denen des „A5 LED“, die „U5“-Kameras kommen auf der Rückseite auf 5 MP, an der Front auf 3 MP.

MWC: Neues auch von LG, Huawei, Nokia, Sony, Motorola und HTC.