von: mediamag.at-Redaktion

Squiddy: Stativ, Standhilfe und Selfiestick in einem

5 spontane Einsatzgebiete

Aufgeklappt sieht es aus wie ein Seestern. Eingerollt passt es in jede Hosentasche. Dank seiner 23 Saugnäpfe ist es multifunktional.

„Squiddy“ ist für alle Smartphones und Kameras mit ¼-Zoll-Gewinden geeignet.
Foto: celly

1. Cooler als ein Selfie-Stick

Das knallbunte Smartphone-Tool „Squiddy“ mit verstellbarer Klammer kann für Selfies mit allen Smartphones bis 6,2 Zoll verwendet werden. Dank patentierter Saugnapf-Anordnung wird aus jeder Stange, einem Geländer, Holzstab oder Stecken im Nu ein Selfie-Stick.

2. Wackelfreier Mediengenuss

Hat sich „Squiddy“ erst mal angesaugt, ist längeres Filmen aus der gleichen Position oder das Ansehen eines Films, ohne das Handy halten zu müssen, problemlos möglich. Praktisch, wenn mehrere Personen freien Blick auf das Display haben wollen.

3. Ready for Action-Videos

„Squiddy“ gibt allen Kameras mit ¼-Zoll-Gewinde Halt. So braucht es für das nächste Action-Video keinen Kameramann hinter der Linse.

„Squiddy“ ist für Urlauber, Influencer, Sportler, Blogger und Office-Menschen jedes Alters geeignet.
Foto: celly

4. Officetauglich als Smartphone-Ständer

Auch im Berufsleben ist „Squiddy“ praktisch: Einzelne Arme können nach oben gebogen werden, geben dem Handy Halt und dem User Bewegungsfreiheit.

5. Anti-Stress-Ball

Sind „Squiddy“-Fans in Gestalt von Fotografen, Sportlern, Influencern, Instagrammern, Teenies etc. im Pausenmodus, kann das multiflexible Gadget zusammengerollt und geknetet werden.