von: mediamag.at-Redaktion

E-Sport begeistert Österreich

Jeder Vierte schätzt die Leistungen der E-Sportler

Mehr und mehr wird E-Sport auch bei uns zum Trendthema. Neue Teams, Ligen und Turniere entstehen, der E-Sport wird zunehmend professionalisiert. Eine Lifestyle-Studie von MediaMarkt gibt Einblicke in die Akzeptanz gegenüber E-Sport.

Österreich liebt Videospiele.
Bild: ESL | Joe Brady

Phänomen Gaming

Videospiele haben sich längst von jeglichen Klischees befreit. Sie sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen und wissen zu begeistern. Beliebte Spiele, wie aktuell beispielsweise „Fortnite“, beschäftigen Millionen Jugendliche und Erwachsene täglich. Was dahinter steht, ist eine Multimilliarden-Dollar-Industrie, die es vielen Menschen ermöglicht, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Darunter finden sich neben Entwicklern oder Designern auch immer öfter professionelle Spieler, die in hochkarätigen Turnieren gegeneinander antreten.

Österreich spielt

Die MediaMarkt Lifestyle-Studie wollte herausfinden, was Österreich beim Thema Gaming bewegt. Sie besagt, dass sich jeder Sechste täglich die Zeit mit kurzweiligen Konsolen bzw. Computerspielen vertreibt. Dabei sind Videospiele keine reine Männersache: Österreicherinnen greifen sogar ein kleines bisschen öfter zu Controller bzw. der Gaming-Tastatur – sie haben mit 16,4% die Nase vorn.

Der E-Sport-Trend nimmt auch in Österreich Fahrt auf.
Bild: ESVÖ | Pascal Riesinger

Das Hobby zum Beruf machen

Auch im professionellen Bereich nimmt das Interesse der breiten Bevölkerung laufend zu. Während man in anderen Ländern um eine offizielle Anerkennung des E-Sports als Sportart diskutiert und bereits Gerüchte darüber kursieren, dass E-Sport Olympisch werden soll, passiert auch bei und einiges. Bei der Befragung im Zuge der Studie gibt rund ein Viertel (27%) der Befragten an, die außergewöhnlichen Leistungen der professionellen Gamer zu schätzen zu wissen. Sie sehen E-Sports durchaus als sportliche Aktivität.

In Österreich gibt es immer mehr Ligen und Turniere.
Bild: GEPA pictures/ A1

eBundesliga begeistert

Auch MediaMarkt ist hier sprichwörtlich am Ball. Die zweite Auflage der eBundesliga, die gerade in vollem Gang ist, wird von MediaMarkt als Premium-Partner unterstützt. Spieler hatten vor der Qualifikation die Gelegenheit, sich in ausgewählten MediaMärkten auf das Turnier vorzubereiten und in eigenen Boot Camps erste Profi-Atmosphäre zu spüren.

Die eBundesliga begeistert Fans und Spieler.
Bild: Johanna Rauch/eBundesliga