von: mediamag.at-Redaktion

Studienergebnisse rund um DAB+

Aktuelle Bekanntheit und Verbreitung des Digitalradios

Die Vorteile und Erfahrungen mit DAB+/Digitalradio wurden von Ipsos Österreich im Auftrag vom Verein Digitalradio Österreich ermittelt.

Österreichweite Studie zu DAB+ Digitalradio zeigt Bekanntheit und Verbreitung auf.
Foto: Patrick Daxenbichler/iStock

DAB+/Digitalradio: 17 % besitzen bereits eines, 16 % können sich vorstellen, eines in den nächsten beiden Jahren zu erwerben. Diese Werte ergab die Studie des Vereins Digitalradio Österreich, in deren Rahmen Menschen im Alter von 15 bis 70 Jahren aus allen neun Bundesländern befragt wurden. Es hat sich auch gezeigt, dass DAB+/Digitalradio besser bekannt ist, je öfter man Radio hört.

Vorteile von DAB+ laut der Befragten

Mit 27 % der spontanen Antworten auf die Vorteile liegen die hohe Klang- und Tonqualität sowie Rauschfreiheit an erster Stelle. Knapp dahinter rangiert der bessere und ortsunabhängige Empfang. Angezeigte Zusatzinformationen wie Musiktitel, Wetter- und Verkehrsdaten sind ebenfalls beliebt.

Der rauschfreie Empfang wie beim „Hama Digitalradio DR 1000 DE“ ist einer der Vorteile von DAB+- Radio.
Foto: Hama

DAB+/Digitalradio: 5 Studienergebnisse im Detail

  1. Der Begriff DAB+/Digitalradio ist in Wien am bekanntesten (47 %). In Vorarlberg ist er nur 29 % der Befragten ein Begriff.  
     
  2. 4 von 10 Österreichern haben von DAB+/Digitalradio schon gehört.
     
  3. 17 % der Österreicher besitzen mindestens ein DAB+-fähiges Gerät.
     
  4. Die meist gehörten Sender via DAB+ sind Radio 88,6, Energy Österreich, Rock Antenne und Radio Arabella.
     
  5. 46 % würden ein DAB+-fähiges Radio im Elektro-Fachmarkt (z. B. MediaMarkt) kaufen.