von: mediamag.at-Redaktion

Taylor Swift zeigt APPeal

Sängerin bekommt eigenes Game

Wer Taylor Swift hautnah erleben will, kann sich die Sängerin bald auf sein Smartphone holen. Allerdings ist sie nicht die erste Prominente, die sich ihre eigene App geleistet hat.

Taylor Swift
Foto: Sarah Barlow/Universal

Nach dem Vorbild von It-Girl Kim Kardashian und Katy Perry vermeldet jetzt auch die US-Sängerin Interesse an einer eigenen Spiele-App. Dazu hat sie sich ebenfalls die Games-Spezialisten von Glu Mobile ins Boot geholt.

Prominente Vorlage

Details zu der neuen App sind noch nicht verlautbart worden. Ist sie an die App „Kim Kardashian Hollywood“ angelegt, dann könnte sie als Rollenspiel aufgebaut sein. Im Kardashian-Game gilt es so schnell wie möglich die Karriereleiter hinaufzuklettern, viel Ruhm zu erlangen und sich in der Traumfabrik einen Namen zu machen. Das geschieht, indem man möglichst viele Freunde gewinnt und sich durch Fotoshootings und Filmrollen den Rang eines A-Promis erspielt. Ähnlich funktioniert auch das Game „Katy Perry Pop“, in der man sich von der einfachen Cocktail-Kellnerin zum Star hocharbeiten muss.

Erfolgsverwöhnt

Dass Taylor Swift sich im App-Markt versucht, ist nicht verwunderlich, denn die erfolgreiche Sängerin hat in der Vergangenheit auch als Geschäftsfrau eine sehr geschickte Hand bewiesen. Das renommierte Magazin Forbes hat die 26-Jährige im Jahr 2015 in ihre Top-100-Liste der erfolgreichsten Frauen aufgenommen. Im Musikbiz gelang ihr der Durchbruch im Jahr 2009 mit den Songs „Love Story“ und „You Belong To Me“ aus ihrem zweiten Longplayer „Fearless“.