von: mediamag.at-Redaktion

Retrokonsole: The C64 Mini

Zeitreise in die 80er

Eine der beliebtesten Spielegeräte der „Urzeit“ des Videospiels kehrt zurück. Mit „The C64 Mini“ wird dem „Commodore 64“ Rechnung getragen und jungen Gamern eine Möglichkeit gegeben, einen Klassiker (neu) zu erleben.

„The C64 Mini“ ist ein Nostalgie-Gerät.
Foto: Content Creation GmbH

„Mini“-Konsolen liegen im Trend

Immer mehr Unternehmen versuchen, kleine Versionen beliebter Konsolen und Computer auf den Markt zu bringen. Dank fortschreitender Technologie werden die Geräte kleiner und billiger, was die Retro-Geräte zu attraktiven Zeitreise-Maschinen für Gamer und Nostalgiker machen. Der neueste Zugang in der „Mini“-Familie ist „The C64 Mini“. Entwickelt von Retro Games Ltd. – einem britischen Videospiel-Unternehmen – will man mit der kleinen Version des „Commodore 64“ ein Stück Gaming-Geschichte neu aufleben lassen.

Eine Reise durch die Videospiel-Geschichte.
Foto: Content Creation GmbH

30 Jahre später

Es ist bereits über 35 Jahre her, dass der „Commodore 64“ auf den Markt gekommen ist, sein Produktionsende liegt bereits 24 Jahre in der Vergangenheit. Obwohl die Zeit des Computers schon lange abgelaufen ist, ist das Device noch immer ein wichtiges Erinnerungsstück für viele Spieler, die damit vielleicht ihre ersten Gaming-Schritte gemacht haben. „The C64 Mini“ bringt nicht nur die Hardware, sondern wird auch mit 64 vorinstallierten Spielen ausgeliefert.

Klassiker der Videospielgeschichte

Der „Commodore 64“ hatte eine Menge Spiele zu bieten. Rund 17.000 Games sollen für das Gerät erstellt worden sein. Retro Games Ltd. hat 64 der wichtigsten Spiele gesucht, gefunden und auf die Retro-Konsole gepackt. Zu den vorinstallierten Spielen gehören „California Games“, „Summer Games 2“, „Paradroid“, „Mission Impossible“ oder „Winter Games“. Um das Schwelgen in der Vergangenheit perfekt zu machen, gibt es auch einen passenden Joystick für „The C64 Mini“.