von: mediamag.at-Redaktion

„The Gift“ als Reise in die Kindheit

Vergangenheit auf Blu-ray bewältigt

Die Schulzeit ist nicht immer einfach – manche können sie nie hinter sich lassen.

„The Gift“ als Reise in die Kindheit
Foto: Paramount

Zufälliges Treffen

Das Ehepaar Simon und Robyn Callum ziehen von Chicago in einen Vorort von Los Angeles, wo Simon ein neuer Job erwartet. Ihr Leben verläuft nach Plan. Sie könnten nicht glücklicher sein. Dann taucht Simons ehemaliger Klassenkollege Gordo auf.

Nach der anfänglichen Freude über das zufällige Wiedersehen, schlägt die Stimmung bald ins Gegenteil um. Gordo beginnt sich mit unpassenden Geschenken zu bedanken, taucht unangemeldet bei ihnen zu Hause auf und findet immer dubiosere Gründe, mit dem Ehepaar in Kontakt zu treten. Simon und Robyn wird das Ganze immer unheimlicher, und sie bitten Gordo, auf Abstand zu bleiben. Doch dann wird ein düsteres Geheimnis aus Simons und Gordos Schulzeit ans Tageslicht befördert. Jetzt muss sich Robyn die Frage stellen: Wie gut kennt sie ihren Liebsten wirklich und – und: Können sie die Vergangenheit ruhen lassen?

Bitterer Ernst

Jason Bateman, Joel Edgerton und Rebecca Hall übernehmen in „The Gift“ die Hauptrollen. Der nervenaufreibende Thriller ist vor allem für Bateman ein seltener Ausflug in das ernstere Fach. Eine Premiere ist es aber auch für Co-Star Joel Edgerton. Der lieferte mit „The Gift“, nach zwei Kurzfilmen sein Debüt als Kino-Regisseur ab.