von: mediamag.at-Redaktion

Neue Musik von The Killers

Comeback mit „Wonderful Wonderful“

Das Album „Battle Born” liegt fünf Jahre zurück: Jetzt lassen The Killers mit dem nachdenklichen und doch sehr melodischen Album „Wonderful Wonderful“ aufhorchen.

The Killers melden sich mit dem Album „Wonderful Wonderful“ zurück.
Foto: Universal

Zahlreiche Stargäste

Killers-Fans haben keinen Grund zur Sorge: Brandon Flowers und seine Bandkollegen haben sich in der fünfjährigen Auszeit mit dem Produzenten Jacknife Lee getroffen und an den neuen Songs gearbeitet. Vorab zu hören war die Single „The Man“, die mit ihren 1980er-Vibes ein bisschen Nostalgie aufkommen lässt. Die Reise in die Vergangenheit ist kein Zufall: Das ganze Album „Wonderful Wonderful" erinnert die Band an jene Musik, die sie für ihr zweites Album „Sam’s Town“ geschrieben haben.

Neben Jacknife Lee holten sich die US-Rocker noch weitere musikalische Kapazunder an Bord: Elektronik-Spezialist Brian Eno, Gitarren-Legende Mark Knopfler und OneRepublic-Mastermind Ryan Tedder fanden sich zur Mitarbeit an jeweils einem Song bei Brandon Flowers und seinen Mannen im Studio ein.

Bei einem Interview vor wenigen Monaten verriet Brandon Flowers in einem Live-Video auf Facebook die inhaltliche Ausrichtung des neuen Werks. Es handle von „dunkleren Territorien, von Selbstreflektion, vom Älterwerden und davon, wie schnell die Zeit vergeht", wie der charismatische Sänger erzählte.

Fan-Fakt: Bei dem Interview plauderte der Frontmann auch seinen liebsten Killers-Song aus: „Mein Lieblingssong ist ,Read My Mind’ vom Album ,Sam's Town’. Es spielt keine Rolle, ob wir das Stück in einer Bar, einer Halle, in einer Arena oder auf einem Festival performen. Wenn wir ihn spielen, dann ändert sich der Raum."