von: mediamag.at-Redaktion

Tipp: Lautstärke am iPhone anpassen

Ungestörter Musik-Genuss

Musikdateien werden am iPhone mit unterschiedlicher Lautstärke abgespielt: Wer das Problem selbst schon mal erlebt hat, weiß, wie störend es sein kann. Und das, obwohl wenige Schritte reichen, um seine Musik stets mit demselben Pegel zu genießen.

Musikhören am iPhone
Foto: Martin_Dimitrov/iStock

Einstellungen anpassen

Songs in der Musik-Bibliothek am Handy können unterschiedliche Lautstärke haben. Das passiert zum Beispiel, wenn man die Musik-Stücke von unterschiedlichen Quellen bezieht – beispielsweise CDs, die man sich auf den Computer lädt, oder Chart-Hits aus dem iTunes-Store.

Apple hat eine Lösung: Es gibt bei iTunes unter „Einstellungen" den Punkt „Lautstärke anpassen“. Ist die Funktion aktiviert, scannt iTunes die Musiktitel der Mediathek und sammelt Informationen über die jeweilige Wiedergabelautstärke. Werden der Mediathek neue Musiktitel hinzugefügt, sammelt iTunes im Hintergrund automatisch die Informationen darüber. 

Lautstärke am iPhone nivellieren
Foto: gruizza/iStock

Volume je nach Geschmack

Diese Daten werden entweder im ID3-Tag „normalization information" oder in der Datenbank der iTunes-Mediathek gespeichert. Doch keine Angst, die Audiodaten selbst werden dabei niemals verändert. Kopiert man einen Musiktitel, beispielsweise von einer CD, speichert iTunes den Grad von „Lautstärke anpassen" in den ID3-Tags des Songs. Wenn „Lautstärke anpassen" deaktiviert ist, ignoriert iTunes diese Daten für die einzelnen Musiktitel. Sie bleiben jedoch in der iTunes-Mediathek oder in den ID3-Tags erhalten.

Hier nochmals in vier Schritten erklärt:

  1. iTunes auf dem Computer öffnen.

  2. Mac: In der Menüleiste oben im Computerbildschirm „iTunes" > "Einstellungen" wählen.

    Windows: Strg + B Tasten drücken, um die iTunes-Menüleiste einzublenden. Dann auf  „Bearbeiten" > "Einstellungen" gehen.

  3. Die Registerkarte „Wiedergabe" anklicken.

  4. „Lautstärke anpassen" aktivieren.