von: mediamag.at-Redaktion

Tipp: Selbstgemachter Kabel-Halter

Einfacher Life-Hack mit großer Wirkung

Schluss mit dem Kabelsalat am Arbeitsplatz oder hinter dem TV-Gerät! Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einem hausgemachten Gadget Ordnung ins Elektro-Wirrwarr bringen können.

Selbstgemachter Kabel-Halter
Foto: Content Creation GmbH

Am Schreibtisch liegen USB-Kabel, Handy-Aufladegerät, Kopfhöreranschluss und – darin ganz und gar verknotet – der HDMI-Anschluss. Das kommt Ihnen bekannt vor? Solche Szenarien sind auf dem Arbeitsplatz oder im Wohnzimmer unordentliche Staubfänger. Hinzu kommt das zeitraubende Sortieren, wenn Sie die Anschlüsse benutzen wollen.

Kabel sortieren
Foto: Borut Trdina/iStock

In Reih & Glied

Wir haben eine ganz simple Lösung, wie Ihre Kabel immer schön geordnet bleiben. Die Antwort heißt Binder-Clips bzw. Foldback-Klammern. Diese Büroutensilien eignen sich perfekt, um Kabel an einer Tischkante oder Ähnlichem zu fixieren.

Das Praktische daran: Die einzelnen Anschlüsse bleiben an ihrem Platz und sind ganz einfach wiederzufinden. Werden sie nicht mehr benötigt, können die temporären Halterungen mit einem Handgriff entfernt werden.

So funktioniert der Hack

Dazu müssen Sie einfach pro zu verstauendem Anschluss einen Binder-Clip verwenden und das Kabel durch den Clip hindurchfädeln. Jetzt kann die Anordnung an einem beliebigen Ort festgemacht werden.

Nie wieder Kabel am Boden suchen.
Foto: Content Creation GmbH