von: mediamag.at-Redaktion

Travel „light“ mit Apps

Das macht Ihr Reisegepäck leichter

Taschenlampe, Navi, Kamera: Die Technik-Packliste ist manchmal ganz schön lang. Apps und Funktionen können viele Gadgets ersetzen – und so dafür sorgen, dass Ihr Rucksack oder Koffer nicht zu schwer wird.

Reisekoffer
Foto: seb_ra/iStock

Wenn Sie die integrierten Funktionen am Smartphone nutzen und die richtigen Apps installieren, können Sie das eine oder andere technische Helferlein getrost zu Hause lassen. So wird die Reisetasche leichter – und Sie haben trotzdem alles dabei. 

Taschenlampe

App
Screenshot: Tiny Flashlight

Manchmal braucht man unterwegs schon mal mehr Licht als nur das Leuchten des Displays. Eine Taschenlampe muss her – vor allem, wenn man in Wanderhütten übernachtet oder im Zelt schläft. Wenn das Handy nichts vorinstalliert hat: Die App „Tiny Flashlight“ ist einfach zu bedienen – und funktioniert mit alten wie neuen Smartphone-Modellen. 

Android

Outdoor-Spaß

Alpenverein-App
Screenshot: Alpenvereinaktiv.com

Wer draußen unterwegs ist, braucht zur Orientierung gute Karten – und am besten welche, die offline verfügbar sind. Mit der App „Alpenvereinaktiv.com“ können Sie auf Material der drei Alpenvereine Österreich, Deutschland und der Schweiz zugreifen. Außerdem gibt es eine umfangreiche Touren-Datenbank.  

iOSAndroid

Kompass und Wetterinfo

App
Screenshot: Altimeter von Runtastic

Ein Kompass, Wetterinformationen und Höhenmesser sind ebenfalls praktische Begleiter für Wanderer, Radfahrer und Camper. Mit dem „Altimeter“ von Runtastic haben Sie all diese Funktionen gebündelt in einer App.

iOS |Android

Straßenkarten

Egal, ob im In- oder Ausland: Wer einen Stadtspaziergang macht oder mit dem Auto unterwegs ist, braucht nicht unbedingt ein Navi oder einen Stadtplan. Denn mit Google Maps lassen sich Kartenausschnitte auch auf das Smartphone herunterladen und abspeichern – so sind diese auch offline abzurufen. Das spart im Zweifelsfall hohe Roamingkosten. Auch auf dem iPhone können Karten, die Sie sich zuvor angesehen haben, offline benutzt werden – sie sind im Cache gespeichert. 

Reisebilder

Wer unterwegs Fotos machen möchte, könnte anstatt einer Kamera einfach das Handy einpacken. Entweder, Sie holen sich die besten Foto-Apps und beachten beim Abdrücken diese Tipps: Oder Sie haben ein Smartphone mit einer besonders guten Kamera – hier zeigen wir Ihnen, welche das sind.

Wander mit Handy
Foto: wundervisuals/iStock