von: mediamag.at-Redaktion

TV auf allen Schirmen

Streamen mit mehr Geräten

Die „Vorstadtweiber“ sollen zu Hause auch über Tablet oder Smartphone stöckeln? Das klappt ganz einfach mit den heutigen Smart-TVs und Digital-Receivern.

TV auf allen Schirmen
Foto: iStock / selimaksanv

So smart kann es sein 

Aktueller Trend: Mit den vernetzten Flimmerkisten der Hersteller LG, Panasonic oder Samsung ist schon vieles möglich – auch die Lieblingssendung aufs Tablet zu übertragen. Hier wird das TV-Programm ganz einfach ins Heimnetzwerk gespielt. Das Signal muss nur digital sein, und es spielt keine Rolle, ob es per Kabel, Sat oder Antenne ins Wohnzimmer kommt. Mit den dazugehörigen Apps, die von den jeweiligen Herstellern angeboten werden, kann man ganz einfach die Lieblingssendung am Tablet oder Smartphone verfolgen. Top-Modelle sind jeweils mit zwei Empfangsteilen ausgestattet. Dies ermöglicht, ein Programm am Fernseher anzuschauen und zur gleichen Zeit ein anderes am Tablet oder Smartphone.

Diese TV-Modelle können Sendungen streamen

Smart auch ohne Smart-TV

Etwas günstiger: Um das laufende TV-Programm auf dem Tablet oder Smartphone abspielen zu können, muss nicht unbedingt ein neuer Smart-TV her. Mit modernen HDTV-Receivern und Festplattenrecordern kann dasselbe smarte Ergebnis erzielt werden. Hat ein Gerät eine Aufnahmefunktion, so kann die aufgezeichnete Sendung per Heimnetzwerk an Tablet & Co. gesendet werden. Bei einem Receiver mit zwei Empfangsteilen kann man den Fernseher und das Tablet gleichzeitig mit zwei unterschiedlichen Programmen versorgen.

Streamingfähige Receiver und Recorder gibt es hier