von: mediamag.at-Redaktion

Twitter feiert 10. Geburtstag

Bereits 500 Milliarden Tweets versendet

Im Laufe einer Dekade hat sich die Social-Media-Plattform mit dem kleinen blauen Vogel von einem Interessens-Netzwerk zur Nachrichten-Plattform gemausert.

Twitter feiert 10. Geburtstag
Bild: kbeis/iStock

Als Jack Dorsey am 21. März 2006 die erste Nachricht „Just setting up my twttr“ auf seiner neuen Web-Plattform Twitter absetzte, konnte er noch nicht ahnen, dass er damit die Online-Welt nachhaltig verändern würde. Vernetzten sich anfänglich nur Freunde oder Arbeitskollegen miteinander, werden heute weltweite News ausgetauscht, und kaum eine Firma oder Organisation kommt um eine Präsenz auf dem Portal herum.

Aber was macht Twitter so einzigartig? Seinen Charme bekommt das Portal nicht zuletzt durch die Zeichenbeschränkung, die das Unternehmen seinen Usern auferlegt. Nicht länger als 140 Zeichen dürfen die Nachrichten lang sein, sonst können sie nicht abgeschickt werden. Tendenzen, diese magische Grenze aufzulösen, gibt es zwar, eingefleischte „Twitteristi“ laufen dagegen allerdings Sturm.

Gezwitscherte Nachrichten

„Wenn es nicht getwittert wurde, dann ist es nicht passiert“, so lautet ein durchaus humorvoll gemeinter Kommentar über die Bedeutung des Portals. Tatsächlich reihen sich wirklich sekundenaktuelle Live-Berichte von Twitter-Usern in die prall gefüllten Timelines der User. Ob Kriegsgeschehen oder Oscar-Verleihung, die großen Ereignisse dieser Welt werden auf Twitter zeitnah in Wort und Bild dokumentiert.

Bis heute wurden über die Plattform insgesamt 500 Milliarden Tweets verschickt, und mehr als 320 Millionen User sind derzeit auf der Plattform aktiv. Alleine auf der deutschsprachigen Twitterseite tummeln sich jeden Monat mehr als 12 Millionen Menschen. „Was mit 140 Zeichen Text begann, ist sukzessive um Fotos, GIFs und Videos bis hin zu Live-Video gewachsen,“ erläutert Thomas de Buhr, Managing Director Twitter Germany.