von: mediamag.at-Redaktion

Vanessa Mai mit neuem Doppelalbum

„Schlager“ mit Rap-Klängen

Die deutsche Sängerin räumt mit musikalischen Schubladen auf und macht auf ihrem neuen Werk „Schlager“ gemeinsame Sache mit dem Rapper Olexesh.

Vanessa Mai veröffentlicht ihr neues Album „Schlager“.
Foto: Sony

„Was geht, Vanessa Mai?“

Der Darmstädter Rapper hatte die Einladung zur Arbeit an einem gemeinsamen Song in einem kurzen Video-Clip auf Instagram ausgesprochen. Vanessa Mai zeigte sich beeindruckt und nahm an. Beim gemeinsamen Studiotermin stimmte die Chemie auf Anhieb und der Song „Wir 2 immer 1“ entstand.

Künstlerisches Neuland

In eingefahrenen musikalischen Bahnen bewegt sich Vanessa Mai generell nur ungern. Daher bekennt sich die Sängerin deutlich zur Symbiose der Genres: „Ich möchte nicht auf eines verzichten müssen, um etwas anderes zu probieren.“ Das schlägt sich auch im Artwork des neuen Tonträgers nieder: Am Cover ist plakativ das Wort „Schlager“ – der Titel des neuen Albums – in die Unterlippe der Künstlerin tätowiert.

Vanessa Mai veröffentlicht ihr neues Album „Schlager“.
Foto: Sony

Elektronische Beats

Neben Rap findet auch Electro-Pop seinen Platz auf „Schlager“: In der Nummer „Vergessen dich zu vergessen“ singt sie über den Verlust einer wichtigen Bezugsperson. Der Track wurde, wie auch „Wiedersehen“, im altehrwürdigen „Paramount Recording Studio“ in Los Angeles aufgenommen. Insgesamt zwölf neue Songs finden sich auf der ersten CD des neuen Albums. Die zweite Hälfte setzt sich aus den größten Hits von Vanessa Mai zusammen, die sie allesamt neu eingesungen hat.