von: mediamag.at-Redaktion

YouTube bringt HDR-Videos

Videoplattform wird detailreicher

Die beliebte Videoplattform YouTube ist um ein Format reicher: “HDR”, High Dynamic Range, bringt mehr Details und angepasste Helligkeit am Bildschirm.

Mehr Details bringen auch mehr Sehvergnügen.
Foto: iStock/Todor Tsvetkov

YouTube verfügt schon jetzt über ein weites Spektrum an Formaten, darunter HD, 4K, Live Streaming, 3D, 360°-Videos und mehr. Mit High Dynamic Range, kurz “HDR”, kommt nun ein weiteres Format dazu, wie YouTube bekannt gegeben hat.

Mehr Details, mehr Farbe

Bei Videos im HDR-Format wird nicht die Pixelzahl verändert, sondern pro Pixel werden mehr Informationen geliefert. Dadurch werden mehr Details sichtbar als bei herkömmlichen Formaten.

Der Vergleich: ohne und mit HDR.
Foto: YouTube

Außerdem wird die Bildschirmhelligkeit angepasst, der Kontrast erhöht und Farben wirken lebendiger.

Ab sofort können HDR-Videos angesehen und hochgeladen werden. MysteryGuitarMan, Jacob + Katie Schwarz und Abandon Visuals liefern bereits HDR-Content.

YouTube erklärt auch genau, wie das Hochladen von HDR-Videos funktioniert.

HDR-Voraussetzungen

Um HDR-Videos betrachten zu können, benötigt man ein Google Chromcast Ultra und ein HDR TV-Gerät oder einen HDR-Monitor. Schon sehr bald sollen die HDR-Videos auf allen Samsung SUHD und UHD-Geräten laufen.

Wer nicht über ein HDR-fähiges Gerät verfügt, kann sich die Videos trotzdem ansehen. Sie werden wie bisher als SDR-Videos abgespielt.