von: mediamag.at-Redaktion

Vitamine für unterwegs

Kalte & warme Smoothies

Der neue Trend sind Smoothies To Go, sprich ein herrlich köstlicher Mix aus frischem Obst und knackigem Gemüse. Morgens wird der Smoothie frisch gemixt, kommt in die Tasche und ist das perfekte Frühstück unterwegs oder die Jause, die die Wartezeit bis zum Mittagessen auf gesunde Weise verkürzt.

Smoothies für unterwegs
Eva Katalin Kondoros/iStock

Vegan oder milchig cremig

Das Schöne am Smoothie ist: Man kann ihn ganz nach seinem eigenen Geschmack und seinen eigenen Bedürfnissen zusammenstellen. Wer den Fruchtsnack lieber vegan genießt, nimmt nur Früchte und Gemüse und gießt mit etwas Apfel- oder Orangensaft auf. Besonders cremig wird das Getränk, wenn man statt Saft Kokosmilch verwendet. Wer tierische Produkte genießt, kann seinen Smoothie mit Joghurt oder Eiscreme verfeinern.

Heißer Trend: Warme Smoothies

Wer bei kühlen Außentemperaturen keine Lust auf kalte Gurken oder Melonen verspürt, kann sich willkommene Abwechslung mit einer der warmen Smoothie-Varianten ins Glas holen. Beispielsweise Apfelscheiben, Rosinen etwas Ingwer und Zimt in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen. Dann die Apfelmischung in den Smoothie-Maker geben und pürieren. Wer die Temperatur korrigieren möchte, gießt einfach warmes oder kaltes Wasser zu.

Was darf alles in den Smoothie?