von: mediamag.at-Redaktion

Was Tablets steuern können

Die Einsatzbereiche der Wunderwuzzis

Anfangs waren Tablets zum Surfen und Lesen da. Doch über die Jahre haben sich die „Schreibtafeln“ weiterentwickelt und ihren fixen Platz im digitalen Zeitalter eingenommen.

Tablet, Smart,
Foto: scyther5 / iStock

Es geht weit über die einfache Unterhaltung hinaus

Sie dienen uns als Spielkonsolen, Zeitschriften, Fotoalben, Notizblöcke oder als Second Screen. In den eigenen vier Wänden ersetzen sie schon jetzt einige Medien und Gerätschaften. Aber es geht noch weiter. Das Tablet dient auch als Fernbedienung: TV, Kameras oder die Heizung können damit gesteuert werden.

Die TV-Steuerung

Mit dem Tablet den Fernseher steuern geht ganz einfach. Mithilfe von Apps, die die jeweiligen Hersteller zu den Geräten anbieten, ersetzt das Tablet die Fernbedienung. Es ist auch möglich, dass die Lieblingssendung zusätzlich am Tablet abgespielt wird und wiederum eine andere Person am TV sich ein Fußballmatch ansieht. 

Zuhause  

Auch beim Steuern von Licht, Strom, Jalousien oder der Überwachung unterstützen Tablets helfend einfach. Mit installierten Kameras haben Hausbesitzer dank Tablet stets alles im Überblick. Das Regulieren via Tablet von Heizkreisen, Strom, Fenster und Jalousien, erspart nicht nur Energie, sondern auch Kosten. Gewährleistet werden solche Ersparnisse durch Zeiteinstellungen oder der Möglichkeit, dass das System auf Online-Wetterdienste zurückgreift.