von: mediamag.at-Redaktion

3 Tipps für sparendes Waschen

Für effiziente Waschgänge

Eine Waschmaschine kann bei falscher Handhabung viel Wasser und Energie verbrauchen. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie wichtige Ressourcen sparen und den Geldbeutel schonen.

So sparen Sie beim Waschgang.
Foto: malerapaso/iStock

1. So kalt wie möglich waschen

Einer der größten Stromfresser beim Waschen ist das Aufheizen des Wassers auf die gewünschte Temperatur. Wer Energie sparen will, sollte daher das regelmäßige heiße Waschen unterlassen, wenn es nicht notwendig ist. Leicht verschmutzte Wäsche braucht oft nicht mehr als 30° oder 40° um wieder sauber zu werden. Stärkere Verschmutzungen kann man vorbehandeln, um auch hartnäckige Flecken mit niedrigen Temperaturen aus den Geweben zu bekommen. Zusätzlich bieten viele moderne Geräte eigene strom- und wassersparende Sonderwaschgänge, mit denen man „grüner“ waschen kann.

Je geringer die Waschtemperatur, desto mehr Strom wird gespart.
Foto: spyderskidoo/iStock

2. Die Füllmenge ausnutzen

Das Sparen kann schon mit dem Erwerb der richtigen Waschmaschine beginnen. Wählen Sie ein Modell, dass Ihren Bedingungen und Bedürfnissen am ehesten entspricht. Die Füllmenge ist ein Kriterium, über das man sich im Vorfeld informieren sollte. Eine zu geringe Füllmenge sorgt dafür, dass Sie öfter waschen müssen, was mit mehr verschwendeten Ressourcen einhergeht. Fasst Ihre Waschmaschine zu viel, müssen Sie oft eine halbvolle Maschine einschalten und verbrauchen mehr Wasser als eigentlich nötig ist. Tipps wie hoch die Füllmenge der Waschmaschine für Ihren Haushalt sein soll, finden Sie hier. Einige moderne Modelle verfügen bereits über Gewichtssensoren, die grob erkennen können, wieviel Wäsche sich in der Trommel befindet und passen den Waschgang dementsprechend an.

Nutzen Sie die Füllmenge Ihrer Waschmaschine aus.
Foto: amphotora/iStock

3. Das Gerät pflegen

Eine saubere Waschmaschine reinigt besser. Regelmäßiges Entkalken und reinigen Ihrer Maschine sorgt dafür, dass Sie Strom sparen und die Kleidung beim Waschgang auch wirklich sauber wird. Vor allem in Regionen, die mit sehr hartem Wasser zu kämpfen haben, wird empfohlen, die Waschmaschine regelmäßig zu entkalken.