von: mediamag.at-Redaktion

Welches Smartphone passt zu mir?

Ein Leitfaden in 4 Schritten

Kamera, Akkulaufzeit, Betriebssystem und Rechenleistung: Es gibt viele Faktoren, die bei einem Handykauf zu berücksichtigen sind. Wir haben einen Leitfaden, mit dem Sie Schritt für Schritt die beste Wahl für Ihre persönlichen Bedürfnisse treffen.

Die Auswahl an Smartphones ist groß.
Foto: DisobeyArt/iStock

1. Verwendungszweck herausfiltern

Wofür und wie häufig nutzen Sie Ihr Smartphone? Wenn Sie es nur verwenden, um mit anderen per „WhatsApp“ oder anderen Messengern in Kontakt zu bleiben, reicht ein Einsteigermodell aus.

Ein „Allround-User“, der Musikhören möchte, einige Spiele spielt, ein paar Apps nutzt, aber auch die eine oder andere Mail schreibt, ist mit einem Mittelklasse-Gerät gut beraten.  

Ist Ihr Phone ein Business-Werkzeug und ständiger Begleiter, um Mails zu verschicken und Dokumente anzusehen, sollten Sie Ihre Wahl auf ein Gerät der oberen Mittelklasse fallen.

Ein High-End-Gerät benötigen z. B. Gamer, die Ihr Handy als tragbare Spielkonsole sehen.

Smartphone fürs Business.
Foto: g-stockstudio/iStock

2. Wichtige Features bestimmen

Wenn Sie Ihre Bedürfnisse grob eingeordnet haben, geht es darum, dass Sie sich einen Überblick über Ihre Ansprüche machen.

  • Möchten Sie ein großes Display, oder genügt auch ein kleineres?
  • Benötigen Sie ein High-End-Modell, das edel aussieht, oder verwenden Sie ohnehin eine Schutzhülle?
  • Brauchen Sie ein Mobiltelefon, das hart im Nehmen ist, wie z. B. ein Outdoor-Modell, oder genügt ein gutes Cover?
  • Benötigen Sie z. B. aus beruflichen Gründen eine besonders hohe Bildauflösung für Bilder und Videos? Oder reicht eine „gute Kamera“ aus?
  • Welche Art von SIM-Karte haben Sie? Brauchen Sie ein Smartphone, das Platz für zwei Karten hat?
  • Brauchen Sie eine besonders lange Akkulaufzeit oder laden Sie es ohnehin täglich auf?
  • Soll das Handy sehr schnell sein, z. B. mit geringen Ladezeiten und für viel Gaming-Spaß?
Handy für den Outdoor-Gebrauch.
Foto: jacoblund/iStock

3. Betriebssystem wählen

Im Großen und Ganzen gibt es auf dem Markt für den privaten Nutzer die beiden Betriebssysteme iOS (von Apple) und Android (u. a. Huawei, Sony, Samsung und HTC). Blackberry stellt Firmen-Smartphones mit „Blackberry OS“ her. Was Sie wählen sollten Sie davon abhängig machen, ob Sie beim Computer sonst auch auf Apple oder Microsoft setzen bzw. mit welchem System das Smart Home kompatibel ist.  

Das richtige Smartphone finden.
Foto: AntonioGuillem/iStock

4. Auswahl

Mithilfe dieser Kriterien können Sie sich gezielter auf die Suche machen bzw. dem Verkaufsberater in Ihrem MediaMarkt genauere Angaben geben, um die für Sie besten Auswahlmöglichkeiten herauszusuchen. Im Online-Shop können Sie mithilfe von Filtern die Anzahl der Modelle auf jene eingrenzen, die Ihren Bedürfnissen und Erwartungen entsprechen.