von: mediamag.at-Redaktion

Windows 10: Programme der Taskleiste hinzufügen

Einfacher Zugriff zu den Favoriten

Die Taskleiste in ein praktisches Werkzeug, um ihre häufig genutzten Programme schnell aufrufen zu können. So fügen Sie der Leiste neue Anwendungen hinzu.

So fügen Sie Programme an die Taskleiste von „Windows 10“.
Foto: AndreyPopov/iStock

Die praktische Taskleiste

Die Taskleiste ist ein nützliches Werkzeug, das auf jedem „Windows 10“-Computer zu finden ist. Die Zeile befindet sich am unteren Bildschirmrand. Wenn Sie mehrere Bildschirme benutzen, finden Sie die Leiste natürlich auf beiden Displays. Die Taskleiste zeigt an, welche Programme aktiv und geöffnet sind (aktiv = Symbol ist hell hinterlegt, geöffnet = ein Strich unter dem Programm-Icon) oder, ob mehrere Fenster des Programms geöffnet sind. Zudem erlaubt es Ihnen auch, Anwendungen mit nur einem Klick zu öffnen. Daher lohnt es sich, Ihre Lieblingsanwendungen bzw. die Apps, die sie am öftesten nutzen, an die Zeile anzuhängen. Wir zeigen Ihnen wie.

Heften Sie Programme ganz einfach an die Leiste an.
Foto: Content Creation Gmbh via "Windows 10"

Drei Wege

Generell gibt es drei Wege, wie Sie Programme an die Taskleiste anheften.

  1. Wenn das Programm, das angebracht werden soll, bereits geöffnet ist, klicken Sie rechts auf das Symbol der Anwendung. Hier finden Sie die Option „An Taskleiste anheften“ mit einem Büronadel-Icon.
     
  2. Alternativ können Sie das Programm über die Windows-Suche finden und hier auf das Symbol rechtsklicken. Im sich öffnenden Menü klicken Sie nun auf „Mehr“ und auf „An Taskleiste anheften“.
     
  3. Zu guter Letzt können Sie auch die Verknüpfung des Programms am Desktop direkt auf die Taskleiste ziehen. Sie können die Reihung der Symbole ändern, indem Sie auf ein Symbol klicken und des dorthin ziehen, wo es stehen soll.