von: mediamag.at-Redaktion

Windows 10: WLAN-Probleme lösen

Tipps für besseren Empfang

Kaum ein Computer-Problem ist so ärgerlich wie schlechter Empfang beim WLAN-Netzwerk. Die folgenden Tipps helfen dabei, WLAN-Probleme unter Windows 10 zu lösen.

Windows 10: WLAN-Probleme lösen.
Foto: Content Creation GmbH

Fehlersuche

Der häufigste Grund für einen schlechten WLAN-Empfang ist schlicht und einfach die zu große Entfernung zum Router. Mit der Distanz steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Störquellen die Qualität des Funksignals beeinträchtigen. Häufig hilft es zudem, den Router neu zu starten. Eine weitere Möglichkeit ist aber auch der aktivierte Flugzeugmodus. So lässt sich dieser ausschalten:

1. Auf die Schaltfläche „Start“ klicken und „Einstellungen“ öffnen.

2. Die Option „Netzwerk und Internet“ und dann „Flugzeugmodus“ auswählen.

3. Falls der Flugzeugmodus aktiviert ist, lässt er sich hier deaktivieren.

Screenshot: Content Creation GmbH/Microsoft Inc.

WLAN-Suche

Wird der Name des eigenen WLAN-Netzwerkes nicht angezeigt, kann die Verbindung mittels Kabel eingerichtet werden.

1. Den Computer mit einem Ethernet-Kabel mit dem Router verbinden.

2. Im Webbrowser die IP-Adresse des Routers eingebeben. Diese ist in der Dokumentation des Geräts angeführt.

3. Mit dem Benutzernamen und dem Passwort anmelden und im Einstellungs-Menü überprüfen, ob die Option „Drahtlose SSID-Übertragung“ aktiviert ist.