von: mediamag.at-Redaktion

Wisch-Roboter „Braava jet 240“

Mit dem iRobot wird automatisch gemoppt

Küchenwischen mit nur einem Klick auf Ihrem Handy? Das ist keine Science-Fiction mehr, sondern in Smart Homes mittlerweile Realität. mediamag.at sieht sich den „Braava jet 240“ von iRobot genauer an.

Braava jet 240
Foto: iRobot

Nicht alle können im eigenen Heim auf eine Putzkolonne zurückgreifen, die mit professionellen Geräten anrückt. Genau darauf ist der Bodenpflege-Roboter „Braava jet 240“ des amerikanischen Herstellers iRobot spezialisiert: Er ist die kleine Alternative für die trockene, feuchte und nasse Reinigung von Fliesen, Stein, Parkett und Laminat. Und: Er kann per App auch von unterwegs gestartet werden.

Bodenwisch-Roboter
Foto: iRobot

Kraftvoll

Power bekommt der eckige Helfer mit einem Lithium-Ionen-Akku, der mit dem ebenfalls mitgelieferten Ladegerät wieder frisch wird für rund eine Stunde Einsatzbereitschaft. „Umgerechnet“ bedeutet das bis zu 20 bzw. 25 Quadratmeter nasse bzw. trockene Reinigung. Welche Art des Wischens gerade gefragt ist, erkennt der Haushaltsroboter übrigens daran, ob ihm ein Nass-, ein Feucht- oder ein Trocken-Wischtuch „angelegt“ wird.

Klein & wendig

Mit seinen kompakten, quadratischen Außenmaßen von ca. 18 Zentimetern und einer Höhe von knapp neun Zentimetern erreicht er auch die „unerreichbaren“ Ecken, fährt durch Stuhlbeine und unter Kästen. Hartnäckige Flecken entfernt das Gerät, in dem es Wasser von seinem 125 ml-Tank draufsprüht und danach mit dem Einweg-Reinigungstuch, das bereits Reinigungsmittel enthält, darüberfährt. Dabei werden klebrige Essenreste, Schmutz und Staub durch Vibrationen entfernt. 

Systematisch gut

Der kleine Helfer findet sich in den Räumen mit Hilfe von einem eigenen Reinigungsmuster zurecht, der sogenannten „iAdapt 2.0-Navigationstechnologie“. Er erkennt Hindernisse beim zweiten Mal, meidet Teppiche und Treppen und kann mit Hilfe eines „Virtual Wall“-Modus in vordefinierten Grenzen gehalten werden. Mit der App können User ihren Smart Home-Putzroboter kontrollieren, Reinigungs-Zeitpläne festlegen und den Reinigungsprozess starten.