von: mediamag.at-Redaktion

Wolfenstein 2 für die Switch

Mobil gegen das Regime

„Wolfenstein 2: The New Colossus“ ist ab sofort auch für Nintendos „Switch“ erhältlich. Was man über den Shooter wissen muss.

B.J. Blazkowicz ist zurück.
Foto: Bethesda

Versetzter Start

Im Oktober 2017 erschien „Wolfenstein 2: The New Colossus“ weltweit für PC, „PlayStation 4“ und „Xbox One“. Jetzt ist der allgemein als exzellent bewertete Shooter für die Nintendo „Switch“ erhältlich. Wie schon bei „Doom“ hat sich Bethesda dafür entschieden, das Shooter-Spektakel für Erwachsene für die erfolgreiche „Switch“ zu veröffentlichen. So können Fans des Action-Games das aktuelle Abenteuer von B.J. Blazkowicz ab sofort auch unterwegs erleben.

Auch im Weltall wird gekämpft.
Foto: Bethesda

(Fast) alleine gegen das Regime

Der neueste Teil der Serie spielt sich in den USA ab, die von den Streitkräften des deutschen Regimes okkupiert wurden. In gewohnter „Wolfenstein“-Manier gilt es, sich durch die Streitkräfte der Deutschen und des Ku-Klux-Klans zu schlagen, um deren Anführer Irene Engel auszuschalten und die Vereinigten Staaten zu befreien. Als Teil einer Widerstandsgruppe erkunden Spieler eine Vielzahl an interessanten Schauplätzen: darunter die verstrahlten Ruinen von New York City, das von einer Atombombe zerstört wurde, die mysteriöse und geheimnisumwobene Area 51 und sogar den Planeten Venus.

Zerstören Sie die Kriegsmaschinen des Regimes.
Foto: Bethesda

Viel Lob

Neben der spannenden Story wurde das Spiel vor allem für seine Steuerung und die befriedigenden Kämpfe gelobt. Mit welchen Waffen man in den Kampf zieht, bleibt dem Spieler meist selbst überlassen, und ein Großteil des Arsenals lässt sich sogar zweihändig führen – für noch mehr Action auf der „Switch“.

Das Action-Spektakel ist ab sofort für die Nintendo „Switch“ erhältlich.