von: mediamag.at-Redaktion

„Yooka-Laylee“: Neuer Trailer zum ungleichen Paar

Teaser zeigt fantastisch-verrückte Welten des Plattformers

Mit dem letzten „Banjo-Kazooie“-Teil für die Xbox 360 ist der „Collectathon“ endgültig von Bildschirmen und Fernsehern weltweit verschwunden. Mit „Yooka-Laylee“ soll das – eigentlich sehr beliebte – Genre wieder neu belebt werden. In der neuen Gamescom-Vorschau zeigt Entwickler Playtonic Games, wie das gelingen soll: mit Witz und Spielspaß.

Yooka und Laylee stürzen sich ins Abenteuer!
Foto: Playtonic Games

Überdosis Nostalgie

„Banjo-Kazooie“ und der Nachfolger „Banjo-Tooie“ gehörten wohl zu den beliebtesten Spielen auf der „Nintendo 64“. Das Bär-Vogel-Duo lief, turnte, flog und kämpfte sich durch die aberwitzigsten Szenarien: Ihre Abenteuer führen die beiden vom Inneren eines mechanischen Fisches in der Kanalisation über eine aztekisch anmutende Tempelstadt bis zum verhexten Vergnügungspark.

Das Entwickler-Studio Playtonic Games – bestehend aus vielen Mitgliedern des damaligen Entwicklers Rare – will mit dem geistigen Nachfolger zur „Banjo-Kazooie“-Reihe den Geist der N64-Spiele einfangen. Statt Bär und Vogel steuert man diesmal Chamäleon und Fledermaus durch atemberaubende Welten.

Schneepflug-Ausflug

Im Spiel müssen Yooka und Laylee Seiten eines magischen Buches sammeln, um in die nächste Welt aufbrechen zu können. Der Trailer zeigt nicht nur, wie Chamäleon und Fledermaus durch Fabriken, Dschungel und Bibliotheken turnen, sondern stellt auch eine der Verwandlungen vor, die auch in „Banjo-Kazooie“ Teil des Spiels waren. In einer Schneewelt – inklusive gefrorenem Schloss – wird aus dem Duo ein Schneepflug, um sich einen Weg durch die eisigen Massen zu bahnen.

„Yooka-Laylee“ wird im ersten Quartal 2017 für PlayStation 4, XBox One, Wii U, Windows, Linux und Mac erscheinen.

Weitere Berichte über die Gamescom 2016 finden Sie auf mediamag.at