von: mediamag.at-Redaktion

Zeitreise: Das Smartphone

Clevere Mobiltelefone im Wandel der Zeit

Heute ist das clevere Gadget nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Aber als die portablen Telefone mit Zusatzfunktionen auf den Markt kamen, galten sie eher als Nischenprodukt. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Entwicklungsschritte dieser Technologie.

Handy
Foto: wundervisuals/iStock

Stichwort Zusatzfunktionen

Grundsätzlich ist ein Smartphone ein tragbares Telefon mit Computer-Funktionalitäten. Die wichtigsten Merkmale sind ein Bildschirm, der auf Berührung reagiert, sowie die Möglichkeit einer Internetanbindung. Mittlerweile verfügen die verschiedenen Modelle über offene Betriebssysteme wie Android, Apple iOS oder Windows, die zudem Programme und Applikationen anderer Hersteller zulassen. Zusätzlich sind die Geräte mit unterschiedlichen Sensoren ausgestattet, z.B. Licht-, Bewegungs- und Näherungssensoren sowie GPS-Empfänger. 

Smartphones
Foto: nensuria/iStock

Nische und Markteroberung

Die ersten Modelle erschienen bereits in den 1990er Jahren, aber erst die Einführung des iPhones im Jahr 2007 brachte so richtig Schwung in den Markt. Davor hatten Smartphones eher ein Nischen-Dasein gefristet.

Seit ihrer Markteroberung haben sie das Nutzungsverhalten des Internets jedoch massiv verändert, vor allem in puncto sozialer Netzwerke. Da die cleveren Handys ständig mitgeführt werden, posten, twittern, bearbeiten oder recherchieren Menschen jetzt zu jeder Zeit und von überall.

Hier ein Blick auf die drei wichtigsten Entwicklungsschritte der bahnbrechenden Erfindung: 

1992

Erstes Smartphone
Foto: IBM

Weil es komplett über den Touchscreen bedienbar ist, gilt das „Simon“ von IBM aus dem Jahr 1992 als erstes Smartphone. Zusätzlich zum Telefonieren konnten E-Mails und Faxe gesendet und empfangen sowie im Internet gesurft werden. 

2003

Nokia
Foto: Nokia

Anno 2003 waren Smartphones mit Kamera bereits zum Standard geworden. Nokia war zu diesem Zeitpunkt Marktführer. Mit ihrem Handy „3650“ ermöglichen die finnischen Hersteller erstmals das Video-Filmen per Smartphone.

2016

Apple iPhone
Foto: Apple

Smartphones von heute ersetzen immer mehr den Home-Computer. Geräte werden u.a. durch Apps miteinander verknüpft, und Tracking spielt eine immer größere Rolle.