von: mediamag.at-Redaktion

Pollenzeit: 3 Luftreiniger mit HEPA-Filter

So können Allergiker wieder tief durchatmen

Frühlingszeit ist Pollenzeit. Wir stellen drei Luftreiniger vor, welche dank HEPA-Filter die Allergene aus der Raumluft entfernen.

Frei durchatmen trotz Pollensaison.
Foto: AntonioGuillem/iStock

Raum zum Durchatmen

So schön das sprießende Grün draußen auch ist: Für Allergiker und allen mit Atemwegserkrankungen können Pollen und Schadstoffe eine erhebliche Belastung darstellen. Ein Gerät, das die Luft reinigt bzw. sogar wäscht, kann da gute Dienste leisten, um zumindest im eigenen Zuhause unbeschwert und tief durchatmen zu können. Wir stellen drei Modelle mit HEPA-Filter vor

App-gesteuert: der „Pure Cool“

Der Turmventilator „Pure Cool“ von Dyson reinigt die Raumluft, indem er Bakterien, Allergene und Pollen erkennt und alles bis zu einer Größe von 0,1 Mikron (das sind 0,001 Millimeter) im Filter auffängt. Laut Hersteller werden 99,95 % der Schadstoffpartikel durch ein versiegeltes Filtersystem, das Aktivkohle- und HEPA-Filter kombiniert, aus der Luft entfernt. Die Steuerung und Überwachung kann mit der „Dyson Link App“ nicht nur per Fernbedienung, sondern auch von unterwegs erfolgen.

Der Dyson „Pure Cool“-Turmventilator und Luftreiniger.
Foto: Dyson

Auch für Wärme: der Philips „AMF 220/15“

Der 3-in-1-Luftreiniger ist Ventilator, Heizlüfter und Luftreiniger in einem. Er sorgt also wahlweise für kühlen Wind oder eine angenehm warme Brise, während die Luft in beiden Fällen von Viren, Pollen, Feinstaub, Bakterien und Schadstoffen gereinigt wird. Die einstellbare 350-Grad-Rotation ermöglicht eine Luftzirkulation je nach Bedarf. Zudem kann man zwischen drei Geschwindigkeitsstufen zum Lüften und drei Geschwindigkeitsstufen zum Heizen wählen. Im Inneren reinigen ein Vorfilter, ein HEPA-Filter und ein Aktivkohlefilter die Luft zuverlässig. Die Luftreinigungsfunktion ist für eine Raumgröße von bis zu 39 m² geeignet.

Der Luftreiniger wärmt den Raum auf Wunsch auch auf.
Bild: Philipps

„Koenic KAP 2521“: Luftfilter mit Extras

Der Luftreiniger von Koenic filtert bis zu 99,97% von Partikeln, Allergenen, Pollen, Bakterien, Hausstaub und Viren aus der Raumluft. Zusätzlich werden schädliche Gase und unangenehme Gerüche neutralisiert. Der Vorfilter absorbiert größere Luftpartikel wie Staub und Tierhaare. Kleinere Partikel werden anschließend vom HEPA-Filter eingefangen und der Aktivkohlefilter dient schließlich zur Neutralisierung von unangenehmen Gerüchen. Ein Sensor misst laufend die Luftqualität und zeigt diese über ein Farbpanel an der Geräteoberseite an. Die Leistung des „KAP 2521“ ist auf eine Raumgröße bis zu 25 m² ausgelegt.