von: mediamag.at-Redaktion

Erste Fotos vom „Han Solo“-Filmset

„Star Wars“-Regisseur twittert Bilder

Düster und desolat: Die ersten Bilder von den Dreharbeiten zum noch unbetitelten „Han Solo“-Kinofilm zeugen von einer Apokalypse.

„Star Wars"-Spin-off konzentriert sich auf die Figur des Han Solo.
Harrison Ford als Han Solo in „Star Wars: Das Erwachen der Macht". Foto: 2014 Lucasfilm Ltd. & TM. All Right Reserved

Die Szenerie ist in rötlichbraunen Nebel getaucht und verleiht das Gefühl von Einsamkeit und Beklemmung. Regisseur Ron Howard erklärt in seinem Tweet: „Wir drehen eine Szene über verzweifelte und gefährliche Zeiten in der Galaxie.“ Der in Szene gesetzte Planet dürfte den Namen Kessel tragen und für seine Gewürzminen bekannt sein – wenn man einem weiteren Twitter-Hinweis des Regisseurs folgt. Die Bildunterschrift „Spicey“ könnte ein Hinweis auf das auf Kessel abgebaute Gewürz „Glitterstim“ sein.

Noch sind nicht sehr viele Details zum neuen „Star Wars“-Spin-off bekannt, die Handlung wird bislang noch unter Verschluss gehalten. In die Rolle des jungen Han Solo schlüpft Alden Ehrenreich, der Kinofans aus dem Coen-Brüder-Film „Hail, Caesar!“ bekannt ist. Weiters sind der Basketball-Spieler Joonas Suotamo als Chewbacca, Donald Glover als Lando Calrissian und Woody Harrelson als Han Solos Mentor zu sehen. Der Film soll am 25. Mai 2018 in den heimischen Kinos starten.