Unterwegs

Die 3 Top-E-Bikes für jeden Fahrertyp

Modelle für Berg und City

Von der Stadt bis in die Berge: E-Bikes gibt es mittlerweile für jede Situation und jeden Fahrertyp. Hier finden Sie ein paar der besten Bikes in jeder Kategorie.

Die drei besten E-Bikes.
Foto: Uwe Moser/iStock

Allrounder: „FISCHER ETH 1806“

Das E-Trekkingbike “ETH 1806” von Fischer ist mit einer 3x8 Shimano Kettenschaltung sowie einem kompakten Hinterradmotor ausgerüstet, der ein klassisches Rahmendesign ermöglicht. Eine moderne Federgabel und gefederte Sattelstütze sorgen für hohen Sitzkomfort auch bei längeren Ausfahrten und dank der hellen 70-Lux-Strahler hat man stets alles im Blick. Der Motor schafft bis zu 45 Nm, der Akku versorgt das E-Bike bis zu 140 Kilometer mit Energie. Innerhalb von nur fünf Stunden ist die Batterie wieder voll aufgeladen und bereit für die nächste Etappe Ihrer Radtour

Für jedes Gelände: „FISCHER EM 1726“

Mit dem E-Bike „EM 1726“ ist man dank der 27,5 Zoll großen Laufräder und voluminöser „Kenda 60-584“-Bereifung für allerlei Strecken abseits asphaltierter Straßen gewappnet. Das Bike besitzt einen kompakten Hinterrad-Nabenmotor mit 48 Volt (557 Wh) und einem Drehmoment von 45 Nm. Dank hydraulischer Shimano-Scheibenbremsen und Shimano „Deore 3x8“-Kettenschaltung ist man auf alle Situationen vorbereitet. Zudem ist die Federhärte der Gabel individuell verstellbar. Um unterwegs nicht die Orientierung zu verlieren, kann die E-Connect App mit Navi-Funktion auf dem Smartphone installiert werden, das via Bluetooth oder USB mit dem Bike verbunden ist

City-Flitzer für Damen: „FISCHER ECU 1401“

Vor allem Einsteiger freuen sich über das „ECU 1401“ von Fischer. Das E-Citybike bietet einen komfortablen Frontantrieb und eine praktische Rücktrittbremse. Auch das Schalten gelingt dank der 7-fach Nabenschaltung schnell und einfach. Weiters bietet das E-Bike eine gefederte Sattelstütze sowie Gabel und einen ergonomisch geformten Sattel, der für hohen Sitzkomfort sorgt. Der Frontmotor mit 36 Volt/ 522 Wh Leistung sorgt für angenehme Unterstützung im Alltag bei einer Gesamtreichweite von bis zu 140 Kilometern. Der Akku ist in sieben Stunden wieder vollgeladen und direkt unter dem Gepäckträger montiert, von wo er leicht abzuziehen ist.

TEILEN