Zubehör

Zum Hole-in-one mit „PIQ Robot“

Ihr smarter Golf-Assistent

Wer Höchstleistungen auf dem Grün abrufen will, muss trainieren und hart dafür arbeiten. Der „PIQ Robot“-Tracker für Golf-Enthusiasten soll Ihnen dabei helfen, Ihre Schwünge zu optimieren.

Ein Golfball auf dem Tee
Foto: cmannphoto/iStock

Im Handumdrehen

Präzision, Kraft, Geschwindigkeit: Um den optimalen Golfschwung zu erreichen, ist viel Training und Erfahrung nötig. Der „PIQ Robot“-Chip hilft Ihnen dabei, Ihre Übungseinheiten ab sofort noch effizienter zu gestalten. Den kleinen, nicht einmal 10g schweren Chip tragen Sie auf Ihrem Handschuh, den Rest der Arbeit erledigt das kleine Wunderteil ganz von alleine. Im Set befinden sich auch 18 Schläger-Tags, mit denen der Chip erkennen kann, welchen Ihrer Schläger Sie gerade verwenden.

Ein Golfball nahe des Loches
Foto: kevron2001/iStock

Analyse

Der Chip misst einige wichtige Metriken während Ihres Trainings und schlüsselt Ihnen diese danach in der kostenlosen „Mobitee und PIQ“-App auf. Gemessen werden dabei die Schlaggeschwindigkeit in km/h, der Schwungpfad in Grad und die Durschwung- und Rückschwungdauer in Sekunden. Dazu kommen weitere nützliche Funktionen wie eine digitale Scorecard, individuelle Statistiken für jeden Ihrer Schläger, eine GPS-Aufzeichnung aller Abschläge auf rund 38.000 kartografierten Golfplätzen und einen Range-Finder, der Ihnen anzeigt, wie weit Sie noch vom Grün entfernt sind.

Wettbewerb

„PIQ Robot“ präsentiert Ihnen Ihre „Winning Factors“ und gibt Ihnen Tipps, woran Sie noch arbeiten sollten. Mit Hilfe der App können Sie Ihre Rekorde nicht nur mit Ihren Freunden auf verschiedenen Social Media-Plattformen teilen, sondern auch Ihre Ergebnisse mit Spielern weltweit vergleichen.

TEILEN