von: mediamag.at-Redaktion

Die schönsten Reisefotos von National Geographic

Gewinner des diesjährigen Fotografie-Wettbewerbs

Nicht nur die malerischsten Landschaften auf dieser Erde machen ein großartiges Reise-Bild aus, der Fotograf muss im richtigen Augenblick auf den Auslöser drücken.

Divide: In New York trennt eine Straße den Central Park von den Gebäuden Manhattans.
Foto: Kathleen Dolmatch / National Geographic Travel Photographer of the Year Contest

Hier sind die schönsten Bilder des „2016 National Geographic Travel Photographer-Contests“.

Grand Prize – „Winter Horseman“ von Anthony Lau:

„Die Winter in der Inneren Mongolei sind gnadenlos: Bei frostigen Temperaturen von minus 20 Grad Celsius und Schnee aus allen Richtungen war es hart aus dem Auto auszusteigen und die Fotos zu schießen. Doch dann sah ich die mongolischen Reiter, die ihre Pferde aus der Entfernung kommandierten und griff sofort nach dem Teleobjektiv und hielt den Moment fest, in dem einer der Reiter aus dem Morgennebel auftauchte.“

"Winter Horseman“ von Anthony Lau
Foto: Anthony Lau / National Geographic Travel Photographer of the Year Contest

1. Platz in der Kategorie „Natur“ – „Wherever you go, I will follow you!!“ von Hiroki Inoue:

„Romantik liegt in der Luft. Es war kurz nach Sonnenuntergang. Ich hörte eine Stimme, die sagte: ‚Wo du auch immer hingehst, ich werde dir folgen.'"

„Wherever you go, I will follow you!!“ von Hiroki Inoue:
Hiroki Inoue / National Geographic Travel Photographer of the Year Contest

2. Platz in der Kategorie „Menschen“ – „Rooftop Dreams, Varanasi“ von Yasmin Mund:

„Ich traf in meiner Unterkunft in Vanarasi um 5:30 Uhr morgens ein. Meinem Instinkt folgend stieg ich sofort die sieben Treppen zum Dach – dem höchsten in der Umgebung – hinauf. Die Sonne ging gerade auf, und als ich nach rechts über den Balkon blickte, blieb mir der Mund offenstehen. Unter mir lagen ganze Familien samt ihren Kindern und Hunden auf ihren Dächern und schliefen. Es war Hochsommer in Varanasi und die Nächte ohne Klimaanlagen war zu heiß, um im Haus zu schlafen.“

„Rooftop Dreams, Varanasi“ von Yasmin Mund
Foto: Yasmin Mund / National Geographic Travel Photographer of the Year Contest

2. Platz in der Kategorie „Städte“ – „Silenced“ von Wing Ka H.:

„Dieses Foto habe ich auf meiner letzten Reise nach Guangzhou in China aufgenommen. Das Gebäude ist ein Internat für die Südchinesische „Normal Universität“. Als ich vorbeikam, nahmen die meisten Studenten eine Pause, später mussten sie wieder weiterlernen. Die Zimmer im Internat rochen streng und waren nicht aufgeräumt.“

„Silenced“ von Wing Ka H
Foto: Wing Ka H. / National Geographic Travel Photographer of the Year Contest

Lobende Erwähnung in der Kategorie „Städte“ – „Divide“ von Kathleen Dolmatch:

„Das ist der Blick auf den Central Park West aus einem Helikopter in südliche Richtung aufgenommen – die Gebäude und der Park werden wie durch einen Strich getrennt. Ich habe das Foto am 5. November 2014 aufgenommen, einen Tag vor meinem Geburtstag. Der Flug war ein Geschenk an mich.

„Divide“ von Kathleen Dolmatch
Foto: Kathleen Dolmatch / National Geographic Travel Photographer of the Year Contest

Der Grand Prize ist dieses Jahr mit einer siebentägigen Eisbär-Safari für Zwei in der „Churchill Wild-Seal River Heritage Lodge“, einer „National Geographic Unique Lodge of the World“, dotiert.