von: mediamag.at-Redaktion

Zeitreise ins Jahr 2004: Facebook gegründet

Die Entwicklung des Social Media-Riesen

Facebook: Wir begeben uns auf eine Zeitreise ins Jahr 2004 und blicken auf die Entwicklungsschritte des derzeit größten sozialen Netzwerks.

Zeitreise zurück zur Facebook-Gründung 2004.
Foto: dit26978, AniKa, ozgurdonmaz/iStock, Content Creation GmbH

Die ersten Codes in Richtung globalem, sozialem Netzwerk programmierte Mark Zuckerberg im Jahr 2003. Der Psychologie- und Informatik-Student an der amerikanischen Universität Harvard entwickelte innerhalb von wenigen Stunden facemash.com, eine Vorgänger-Website von Facebook.

Film zur Geschichte

Wie im Film „The Social Network“ erzählt wird, wurde das Bewertungssystem von Frauen, bei dem auf spielerische Art zwei Porträtfotos verglichen werden konnten, wenige Tage später eingestellt. Es war jedoch der Grundstein von Facebook, welches in seiner heutigen Form im Jahr 2004 online ging und unter dem Namen Facebook, Inc. als Firma gegründet wurde.

Verbreitung

Facebook: Ein weißes F auf blauem Hintergrund.
Logo: Facebook Inc.

Das soziale Netzwerk war zu Beginn nur in der Harvard University, später dann in weiteren amerikanischen Universitäten und anschließend Schritt für Schritt weltweit verfügbar. Laufende Veränderungen an verschiedenen Einstellungen und Funktionen, wie beispielweise der Like-Button, der 2009 eingeführt wurde, führten zu schnellem Wachstum.

Börsengang

Trotz vieler Kontroversen rund um den persönlichen Datenschutz war und ist Facebook weiterhin auf Erfolgskurs. 2012 ging das Unternehmen an die Börse – und verkündete eine Milliarde User. Im gleichen Jahr wurde „Instagram“ aufgekauft. Zwei Jahre übernahm Facebook, Inc. den Messenger-Dienst „WhatsApp“ sowie „Oculus VR“.

Zwei Milliarden User

Heute verzeichnet Facebook laut einem Post des Gründers Mark Zuckerberg 1,3 Milliarden täglich aktive Nutzer sowie 2 Milliarden Facebook-User, welche die Plattform zumindest einmal im Monat besuchen. Zwei Milliarden Nachrichten werden pro Monat über den Facebook Messenger geschickt, während täglich jeweils 250 Millionen „WhatsApp“-Statusmeldungen und „Instagram“-Stories gepostet werden.