von: mediamag.at-Redaktion

3 einfache Chutney-Rezepte

Süß-scharfe Soßen selber machen

Erntezeit ist auch die Zeit zum Einkochen und Einmachen. Wir haben drei Rezepte für einfache und gute Chutneys, die perfekt zu Fleisch, Fisch und Käse passen.

Chutney einkochen.
Foto: StephanieFrey/iStock

Chutneys

Die süßsauren, manchmal scharfen Würzmarmeladen, die aus Gemüse und Früchten sowie Gewürzen bestehen, passen gut zu herzhaften Speisen. Wir haben drei Rezepte für die ursprünglich aus Indien stammenden, pikanten Soßen.  

Tomaten-Chili-Chutney.
Foto: AnnaPustynnikova/iStock

Tomaten-Chili-Chutney

Zutaten:

  • 2 Zwiebel
  • 1,5 kg Tomaten
  • 2 Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 ml Essig
  • 220 g Zucker
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Paprikapulver, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und fein hacken. Chilischoten waschen und ebenfalls fein hacken. Tomaten waschen und grob schneiden. Knoblauch schälen und pressen.
  2. Etwas Öl in einen Topf oder einen Einkochautomaten geben und die Senfkörner so lange darin rösten, bis sie aufspringen.
  3. Die restlichen Zutaten sowie je eine Prise Paprika, Salz und Pfeffer zugeben und bei ständigem Rühren zum Kochen bringen. Hitze zurückdrehen und rund zwei Stunden köcheln lassen.
  4. In sterile Einmachgläser abfüllen und abkühlen lassen.
Tomaten-Chili-Chutney einfüllen.
Foto: bloodstone/iStock

Marillen-Apfel-Chutney

Zutaten:

  • ½ kg Marillen
  • 125 g Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Nüsse
  • 50 ml Weißwein
  • 170 g Zucker
  • 150 ml Essig
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Chilischote
  • 1 EL frischen Ingwer
  • 1 TL Salz
  • 1 Zimtstange
  • Einige Gewürznelken
  • Muskatnuss, Currypulver
Marillen-Apfel-Chutney.
Foto: Mariha-kitchen/iStock

Zubereitung:

  1. Marillen waschen, entsteinen und klein schneiden. Äpfel schälen, entkernen und ebenfalls klein schneiden. Zwiebel schälen und klein hacken. Knoblauchzehe schälen und pressen. Ca. 1 EL Ingwer schälen und klein würfeln. Chilischote waschen und klein hacken.
  2. Zusammen mit Essig, Wein, Zucker, Salz und etwas Mustaknussabrieb in einem Topf oder Einkochautomaten zum Kochen bringen. Zimtstange brechen und zusammen mit einigen Gewürznelken in ein Tee-Ei geben und hinzufügen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis die Masse eingedickt ist.
  3. Nüsse hacken und hinzufügen. Mit einer Prise Currypulver abschmecken. Bei Bedarf noch mehr Chili hinzufügen.
Mango-Chutney.
Foto: nata_vkusidey/iStock

Mango-Chutney

Zutaten:

  • 2 (genussreife!) Mangos
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 ml Essig
  • 2 TL Zucker
  • Zimt, Salz, Pfeffer, Chilipulver

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und fein hacken. Mango schälen, entkernen und Fruchtfleisch würfeln.
  2. Etwas Wasser in einem Topf oder einem Einkochautomaten zum Kochen bringen, die Zwiebelwürfel hinzufügen und kurz ziehen lassen. Essig und Zucker hinzufügen und köcheln lassen.
  3. Mangostücke hinzufügen und ca. 30 Minuten lang langsam köcheln lassen.
  4. Mit je einer Prise Zimt, Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Kurz köcheln lassen, dann je nach gewünschter Schärfe abschmecken.  
  5. In Einmachgläser abfüllen und auskühlen lassen.