von: mediamag.at-Redaktion

WLAN-Lautsprecher: Darauf kommt es an

Klangqualität wichtigstes Kriterium beim Kauf

Ob für Musik-Streaming oder um YouTube-Videos eine bessere Klangkulisse zu verpassen: WLAN-Lautsprecher werden immer häufiger genutzt.

WLAN-Lautsprecher: Auf diese Kriterien kommt es beim Kauf an.
Foto: rclassenlayouts/iStock

Im Aufwärtstrend

In immer mehr Haushalten finden sich internetfähige Lautsprecher, wie eine Studie des Digitalverbandes Bitkom im Sommer 2019 erhob: Jeder Vierte besitzt bereits ein solches Boxensystem. Weitere 21 % könnten sich gut vorstellen, es in Zukunft zu nutzen. Für die Hälfte der Befragten sind WLAN-Lautsprecher jedoch gar kein Thema – sie könnten sich nicht vorstellen, sich ein solches System anzuschaffen.

Viele nutzen WLAN-Lautsprecher für Musik-Streaming.
Foto: s-blackred/iStock

Musik und Videos

Wer sich einen internetfähigen Lautsprecher ins Haus holt, nutzt ihn vor allem für eine Sache: Musik-Streaming (63 %) von Anbietern wie z. B. Deezer. Aber auch die eigene MP3-Sammlung wird von 45 % der Befragten darüber abgespielt. Nicht selten bieten WLAN-Lautsprecher die Klangkulisse für Videos von Portalen wie YouTube (45 %) oder Internetradio (42 %). Weitere Einsatzmöglichkeiten sind das Anhören von entweder Podcasts (10 %) oder Hörspielen (9 %).

Guter Klang ist bei WLAN-Lautsprechern entscheidend.
Foto: goir/iStock

Guter Klang entscheidend

Genutzt werden die praktischen Boxen regelmäßig – 75 % drehen sie mehrmals die Woche auf, 51 % sogar jeden Tag. Wer sich einen WLAN-Lautsprecher zulegt, achtet beim Kauf vor allem auf die Klangqualität (99 %). Weitere Kriterien sind der Datenschutz (92 %) und ob der Speaker auch mit weiteren Geräten (Handys, Tablets) im Haushalt kompatibel ist (88 %). Auch der Preis (85 %) und das Design (71 %) spielen bei der Anschaffung eine Rolle. Eine bestimmte Marke zu kaufen, ist jedoch nur für 52 % wichtig.