von: mediamag.at-Redaktion

Best of Instagram: Lebkuchenhäuser

Süße Bauwerke für Weihnachten

Ein Haus aus Pfefferkuchen begegnet uns schon im Märchen „Hänsel und Gretel“. Ideen für eigene Bauwerke findet man in folgenden Profilen auf Instagram.

Diese Knusperhäuschen machen Weihnachten noch schöner.
Foto: karamba70/iStock

1. @wiltoncakes

Bereits seit 1929 unterstützt das US-Unternehmen engagierte Hobby-Bäcker bei ihren Unternehmungen rund um das Backrohr. Vor Weihnachten gibt es traditionell Tipps für perfekte Lebkuchenhäuser sowie Inspirationen für neue Häuserdesigns. Dieses Jahr im Trend: Strickoptik bei den Verzierungen.

2.@sweetsofmyown

Mini-Lebkuchenhäuser sind die Spezialität von Joanna Tomlinson. Die kleinen Kunstwerke wandern zwar auch in den Ofen, können aber nicht vernascht werden. Die Britin hat sich statt Teig den Werkstoff Polyclay (auch PC genannt) ausgesucht. Wer noch Weihnachtsdeko sucht: Sie fertigt auch Miniaturen von Bratäpfeln, Keksen und Truthähnen an.

3. @hanielas

Ein Lebkuchenhaus für Vögel? Hani Bacova hat liebevoll eine „hölzerne“ Behausung für die gefiederten Freunde gezaubert – wenn sie nicht vor dem Erstbezug schon verspeist wird. Im Video-Tutorial zeigt sie, wie das knusprige Häuschen zusammengebaut und verziert wird.

4. @peggyporschenofficial

Backen und Dekorieren sind die Hobbys von Peggy Porschen aus London, die dort auch zwei Konditoreien betreibt. Vor Weihnachten zaubert sie aus den köstlichen Pfefferkuchen ganze Städtchen oder dekoriert mit ihnen vollmundige Torten oder saftige Cupcakes.

5.@bakerybling

Lametta-Feeling im Advent: Glitzernde Weihnachten stehen in diesem Instagram-Profil auf dem Programm. Mit essbarem „Bling“ (engl. für stark funkelnden Schmuck oder Deko) bekommen die Häuschen den richtigen Feinschliff. Wer sein eigenes Haus zum Funkeln bringen möchte, kann sich den Glitzerzucker per Post zuschicken lassen.