von: mediamag.at-Redaktion

5 Features des Microsoft Surface Pro 7

Das vielseitige Gerät im Porträt

Microsofts 2-in1-Laptop begeistert mit Design und Leistung. Wir haben für Sie einen Blick auf die fünf besten Features des Tablet-Notebook-Hybriden geworfen.

Das Microsoft „Surface Pro 7“.

1. Kleines Format

Das „Surface Pro 7” von Microsoft ist ein kompakter Begleiter in allen Lebenslagen. Mit einem Gewicht ab 770g (abhängig von der Ausstattung) und Maßen von 292 mm × 201 mm × 8,5 mm lässt sich das flexible Device überall mit hinnehmen und ohne Problem in den meisten Taschen verstauen.

Das Device ist sehr kompakt.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

2. Große Spielfläche

Das Tablet bietet einen 12,3 Zoll großen Touchscreen-Bildschirm, auf dem Sie tippen, schreiben und sogar zeichnen können. Egal, ob Sie auf die Schnelle digitale Memos aufzeichnen oder eine Skizze festhalten wollen: Das „Surface Pro 7” von Windows ist Ihr mobiles Notizbuch. Das Gerät erkennt zudem die Lichtverhältnisse in der Umgebung und passt die Bildschirmhelligkeit dementsprechend an.

Das Display ist großzügig.
Foto:Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

3. Flexibles Gerät

Das Microsoft „Surface Pro 7” und das „Type Cover” ergeben ein unschlagbares Team. Das „Type Cover” dient nicht nur als Schutz für das Display des Tablets, sondern auch als Tastatur. Gemeinsam mit der integrierten Seitenstütze können Sie Ihr „Surface”-Gerät in nur zwei Handgriffen vom Tablet zum Notebook verwandeln.

Das 2-in-1-Notebook ist vielseitig.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

4. Flinker Chip

Das „Surface Pro 7” setzt auf Produktivität, weshalb Multitasking im Fokus des Geräts steht. Dafür stehen bis zu 16 GB RAM DDR4x als Arbeitsspeicher zur Verfügung. Als Rechenzentrale dienen Intel „Core”-Chips der zehnten Generation. Ihre Daten speichern Sie auf einer bis zu 1 TB großen SSD-Festplatte, die besonders schnellen Zugriff auf Ihre Dokumente und Bilder erlaubt.

Das Device spart nicht an Rechenleistung.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

5. Zentrale Anlaufstelle

Das „Surface Pro 7” ist mit einer Menge Ports und Verbindungs-Möglichkeiten ausgestattet. Laden Sie Ihr Smartphone über den USB-C-Port auf und überspielen Sie Ihre Fotos mit einer microSDXC-Karte. Über die 3,5-mm-Kopfhörerbüchse können Sie Ihre Musik genießen und natürlich verfügt das Device auch über WLAN-Konnektivität.