von: mediamag.at-Redaktion

Nützliche Kühlschrank-Apps

Nie mehr Lebensmittel wegschmeißen müssen.

Den Überblick über eingekauftes Obst und Gemüse, Frische von Wurst und Käse, das Mindesthaltbarkeitsdatum und Rezepte für die Resteküche zu behalten, ist mit diesen Apps einfach.

Kühlschrank-Apps geben den Lebensmittel-Überblick.
Foto: pidjoe/iStock

Grundsätzlich würde wohl niemand widersprechen, dass es besser wäre, keine Lebensmittel wegzuschmeißen, oder? Mit den folgenden Apps fällt es leichter, Umwelt und Haushaltsbudget nachhaltig zu schonen.

Verfallsdatum

Kein essen wegschmeißen dank App Verfallsdatum.
Screenshot: Hermann Eisen

Eine App, um die Vorratshaltung unter Kontrolle zu halten. Lebensmittel werden angelegt, und danach zeigt eine chronologische Liste die Produkte an, die als Nächstes ihr Ablaufdatum erreichen.

Die App kann für iOS und Android heruntergeladen werden.

Zu gut für die Tonne

App "Zu gut für die Tonne" für Resteküche-Ideen.
Screenshot: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Diese App widmet sich der kreativen Resteküche und gibt praktische Tipps zu Lagerung und Haltbarkeit. Wer kennt noch „Arme Ritter mit Vanillesoße“ oder möchte Rezeptideen prominenter Kochpaten wie Tim Mälzer oder Daniel Brühl kennenlernen? Userfreundliche Features wie Rezeptliste, Merkliste für Lieblingsrezepte, Planerliste, Einkaufsliste, Lexikon u. v. m. liefern nützliche Infos zur Lebensmittelverwertung.

Die App ist für iOS und Android verfügbar.

Out of Milk

App "Out of Milk" erlaubt smarte Vorratshaltung.
Screenshot: Out of Milk

Der handgeschriebene Einkaufszettel hat mit dieser App endgültig ausgedient. To-Do-Listen, Vorratslisten und Einkaufslisten werden schnell erstellt und bearbeitet. Man hat immer einen aktuellen Überblick über die vorrätigen Lebensmittel und muss beim Einkauf nicht planlos durch die Regalreihen huschen.

Der App ist für iOS und Android erhältlich.